Du befindest dich hier: Home » Sport » Vier Verlängerungen

    Vier Verlängerungen

    Der HC Pustertal arbeitet weiter am Kader für die nächste Saison in der „Alps Hockey League“ und bestätigt die Vertragsverlängerungen von Thomas Erlacher, Max Oberrauch, Benno Obermair und Danny Elliscasis. 

    Thomas Erlacher bleibt ein Wolf. Der bald 29-jährige Stürmer entwickelte sich in den letzten Jahren zur „Allzweckwaffe“ mit einem Attribut, das stets gern gesehen ist: körperbetontes Spiel in allen Zonen der Spielfläche. „Örli“ wurde in den letzten Jahren als Mittelstürmer, Flügel und sogar als Verteidiger eingesetzt. 4 Tore gelangen, jede Menge Checks gefahren – Erlacher liefert solide Arbeit, gepaart mit inzwischen 10 Jahren Erfahrung in der höchsten Liga. Werte, die auch in der nächsten Saison im jungen Wölfe-Team gefragt sein werden.

    Max Oberrauch bleibt weiterhin ein Wolf! Der Paradestürmer des HC Pustertal des letzten Jahrzehnts hat inzwischen 221 Mal eingenetzt, in der Saison 2017/18 klingelte es im gegnerischen Kasten 18 Mal, wenn Oberrauch Maß nahm. Auch zum Gewinn im Supercup 2016 steuerte der Flügelstürmer den Siegtreffer bei. Leider begleitete den 33-jährigen auch die eine oder andere Verletzung, nun stehen die Zeiten wieder auf Angriff. Max soll den Gegnern in der kommenden „Alps Hockey League“ wieder das Fürchten lehren und dem wiederum jungen HCP-Team mit seiner Erfahrung beistehen.

    Auch Benno Obermair gehört weiterhin dem Kader des HC Pustertal an. Seid Jahren liefert der Mittelstürmer verlässliche Arbeit ab und spielte eine gute Premierensaison in der „Alps Hockey League“. Die Nummer 17 des HCP zählt seit Jahren zur Oberpustertaler „Fraktion“, die bei den Wölfen stets hohen Stellenwert hat. 2 Tore, 3 Zuspiele und eine gehörige Portion Kampfgeist verbuchte Obermair 2016/17, nun geht er in seine 8. Spielzeit beim HCP.

    Nur Wenige blocken die Schüsse der Gegner so oft. Danny Elliscasis, Kämpfer, Teamplayer und Eisenmann zugleich, bleibt bei den Wölfen. Im Verbund mit Armin Helfer gehörte der 24-jährige Toblacher zum Abwehrbollwerk, das die Wölfe durch die erste AHL-Saison begleitete. Kaum Gegentreffer, wenig Spielraum für den Gegner und viel „Wasserverdrängung“ vor dem Tragust-Tor: dafür steht Elliscasis, der nach einigen Lehrjahren und Einsätzen mit Junioren-Nationalteam, Farmteams und dem HCP Junior aus dem Kader des HC Pustertal nur mehr schwer wegzudenken ist. 10 Zuspiele zu Toren gelangen Danny überdies in der AHL 2016/17.

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen