Du befindest dich hier: Home » Sport » Der Countdown

    Der Countdown

    Etwas mehr als fünf Monate dauert es noch, bis die internationale Snowboard-Elite in Carezza die Weltcupsaison 2017/18 eröffnet.

    Fünf Monate in denen die Vorbereitungsarbeiten auf Hochtouren laufen werden. Vergangene Woche hat FIS-Renndirektor Uwe Beier dem Südtiroler Weltcupstandort einen Besuch abgestattet, seitdem sind die Planungen konkret gestartet.

    Es ist eine Meilenstein in der laufenden Vorbereitungsphase: Die Stippvisite der Vertreter des internationalen Skiverbands (FIS) im Rennbüro am Karerpass. Den hohen Besuch haben OK-Chef Andreas Obkircher und sein Team am vergangenen Mittwoch in Empfang genommen. Dabei wurden mit FIS-Renndirektor Uwe Beier die genauen Details, wie etwa die Streckenführung, die Trainingsmöglichkeiten und der Ablauf der Großveranstaltung besprochen und geprüft. Nun steht der Zeitplan für das erste Weltcuprennen der Saison 2017/18.

    Bereits am frühen Morgen des 14. Dezember werden die Athleten zur Pistenbesichtigung aufbrechen, bevor das Rennprogramm um 8.45 Uhr mit den Qualifikationsläufen offiziell eröffnet wird. Der Weltcupsieger im Parallelriesentorlauf wird schließlich ab 12.30 Uhr in den finalen Entscheidungen gekürt. Diese Läufe wurden aufgrund der Fernseh-Live-Übertragung um eine halbe Stunde nach vorne verlegt, ansonsten wurde der von den Organisatoren ausgearbeitete Ablaufplan des Events von der FIS zur Gänze übernommen.

    Green-Event-Idee stößt auf Begeisterung

    Besonderen Anklang fand bei den internationalen Sportfunktionären das Bemühen der Weltcupausrichter in Carezza, die Veranstaltung als Green Event auszurichten. „Das ist in Europa einzigartig. Ich freue mich über dieses Engagement und sichere meine volle Unterstützung zu“, erklärte Beier am Rande seines Südtirol-Besuchs. In Zusammenarbeit mit dem Ökoinstitut wird das OK-Team in den kommenden Wochen alle Kriterien durchgehen und sämtliche Eventaktivitäten hinsichtlich Nachhaltigkeit prüfen. Vor allem bei den Rahmenveranstaltungen sehen die Organisatoren viele Möglichkeiten, Ressourcen zu sparen und die Müllvermeidung zu forcieren.

    Das Programm beim Weltcup in Carezza:

    Donnerstag, 14. Dezember 2017
    8 – 8.30 Uhr: Streckenbesichtigung
    8.45 Uhr: Qualifikation Parallelriesentorlauf
    12.30 Uhr: Finale Parallelriesentorlauf

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen