Du befindest dich hier: Home » Chronik » Brände auf der Alm

    Brände auf der Alm

    Fotos: FF Garn

    Die Freiwilligen Feuerwehren von Garn und Schnauders hatten in den letzten Tagen viel zu tun. Nach Unwettereinsätzen am Wochenende kam es am Montag zu zwei Bränden.

    Am Montag wurde die Freiwillige Feuerwehr Garn um 12.50 Uhr alarmiert. Ein Passant hat am Kühberg neben der Brugger Schupfe durch beherztes Eingreifen einen Enstehungsbrand gelöscht. Der Brand wurde durch ein Herz-Jesu-Feuer ausgelöst.

    Die Feuerwehr war nur mehr mit Nachlöscharbeiten beschäftigt und kehrte um 15.00 Uhr in das Gerätehaus zurück.

    Um 15.20 Uhr wurde die Feuerwehr Schnauders zu einer Rauchentwicklung gerufen. Da sie aber nichts sah, verständigte sie die Kollegen aus Garn, die um 15.30 Uhr wieder ausrückten.

    Als Kommandant und Einsatzleiter Andreas Gruber am Brandobjekt ankam, alarmierte er sofort die FF Garn und FF Schnauders. Um kurz nach 16.00 Uhr heulten in Beiden Dörfern die Sirenen auf.

    Von 16.30 bis etwa 20.00 Uhr bekämpfte die FF Garn mit Unterstützung der FF Schnauders einen Wiesenbrand auf einer Fläche von etwa 4.000 Quadratmeter, ausgelöst durch starken Wind und Herz-Jesu-Feuer.

    Es mussten mit drei Pumpen rund 150 Höhenmeter und 600 Meter überwunden werden. Im Einsatz standen 20 Männer.

    Die FF Garn meisterte erst von Samstag um 21.30 Uhr bis Sonntag zu Mittag mehrere Einsätze bei dem starken Unwetter, wo die größte Aufgabe war, den Bach von der Straße wieder in sein Flussbett zu bringen. Dabei stellte die Feuerwehr ihr Fahrzeug quer und verkleidete es mit Brettern.

    Es wurden Keller ausgepumpt, Gräben mit Baggern ausgeschöpft, Muren aufgeräumt und Bäume beseitigt.

    Die Wehrmänner leisteten rund 200 Stunden. Die Niederschlagsmenge betrug rund 75 Millimeter in einer Stunde und rund 150 Millimeter insgesamt.

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen