Du befindest dich hier: Home » Chronik » Bus in Not

    Bus in Not

    Gleich zu zwei Einsätzen wurde die Feuerwehr Tirol am Samstag Nachmittag gerufen.

    Um 14:34 wurde die FF Tirol mit dem Einsatzstichwort „A4 – VU ohne eingeklemmte Person“ in die Haslachstraße gerufen.
    Vor Ort stellten die Wehrmänner fest, dass ein Linienbus an einen Zaun und auf dessen Mauer fest hing. Zudem ging von einer zu Bruch gegangenen Straßenlaterne eine Gefahr aus. Verletzte Personen gab es keine zu beklagen.

    Mit dem Gemeindebauhof wurde die Laterne gesichert und abgetragen. Auch der verunfallte Bus wurde gemeinsam mit dem technischen Notdienst der SASA wieder zurück auf die Straße gehoben. Für die Dauer der Bergungsarbeiten wurde die Haslachstraße gesperrt. Im Einsatz standen, neben der FF Tirol mit 4 Fahrzeugen (GW. TLF, 2x MTF), auch eine Streife der Ortspolizei Meran.

    Im Gerätehaus angekommen, wurden die FF Tirol über Funk zu einem weiteren Einsatz gerufen. An der Jaufenstraße waren ein PKW und ein Motorrad zusammen geprallt. Glücklicherweise gab es auch hier keine verletzte Person.

     

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen