Du befindest dich hier: Home » Chronik » Kokain im Pkw

Kokain im Pkw

Die Finanzpolizei Brixen hat einen 53-jährigen italienischen Staatsbürger verhaftet, in dessen Pkw rund 11 Kilogramm Heroin sichergestellt worden sind.

Der Mann ging den Ermittlern im Rahmen einer Routinekontrolle ins Netz. Die Beamten der Finanzpolizei kontrollierten im Bereich der Autobahneinfahrt Sterzing einen Citröen C3 Picasso mit deutschem Kennzeichen.

Der Fahrer, C. N., wirkte sehr nervös und er machte widersprüchliche Angaben darüber, wo er herkommt und wohin er fahren will.

 

Also entschlossen sich die Beamten der Finanzpolizei, den Wagen etwas genauer unter die Lupe zu nehmen. Die Fahnder stellten fest, dass im Armaturenbereich einige Schrauben fehlten. Schließlich entdeckten sie 10 Kokain-„Brote“ mit einem Gesamtgewicht von 11,5 Kilogramm, Verpackung inklusive.

Der Mann wurde verhaftet. Das Kokain, der Pkw, ein Handy und andere persönliche Gebrauchsgegenstände, die der Mann bei sich hatte, wurden beschlagnahmt.

 

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentare (2)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

  • wollpertinger

    War es nun Kokain oder Heroin? Und warum spricht man von „Broten“, wo es sich doch offensichtlich um Laibe gehandelt hat. Anscheinend sind die Kenntnisse des Schreibers bezüglich Rauschgift etwas begrenzt, aber nicht jeder kann da ein Fachmann sein. .

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen