Du befindest dich hier: Home » Gesellschaft » Neue Qualifikation

    Neue Qualifikation

    Foto: Fachschule Frankenberg/Marion Lafogler

    Die Ausbildung zur Fachkraft für Agrotourismus berechtigt künftig auch zur Führung gastgewerblicher Betriebe.

    Die Landesregierung hat bei der Sitzung am Dienstag unter anderem die Rahmenlehrpläne im Bereich Agrotourismus genehmigt. Die dreijährige Ausbildung zur Erlangung des Berufsbefähigungszeugnisses wird in Südtirol an den Fachschulen für Hauswirtschaft und Ernährung angeboten.

    Die Rahmenlehrpläne wurden an die Bestimmungen angepasst, die laut der Gastgewerbeordnung des Landes und der entsprechenden Durchführungsverordnung zur Führung von gastgewerblichen Betrieben berechtigen.

    Somit erfüllen die Absolventen der Fachrichtung Agrotourismus an den Fachschulen für Hauswirtschaft und Ernährung künftig die hierfür vorgesehenen Voraussetzungen. Auch die zuständige Landeskommission bei der Handelskammer Bozen hat die Inhalte der dreijährigen Ausbildung zur Fachkraft für Agrotourismus und das Berufsbefähigungszeugnis bereits als Nachweis der beruflichen Befähigung zur Führung von gastgewerblichen Betrieben anerkannt.

    „Damit eröffnen sich den Absolventinnen und Absolventen der Fachschulen für Hauswirtschaft und Ernährung neue Perspektiven“, erklärt Bildungslandesrat Philipp Achammer, „gerade für die vielen kleinen Gastbetriebe und landwirtschaftlichen Betriebe im Lande, die etwa einen Buschenschank anbieten, stellt dies eine große Erleichterung dar.“

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen