Du befindest dich hier: Home » Sport » Frankfurt trainiert in Gais

Frankfurt trainiert in Gais

Der deutsche Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt trainiert auch heuer wieder in Gais.

Seit vielen Jahren sind die Sommertrainingslager von Fußballmannschaften in sportlicher und touristischer Hinsicht Höhepunkte des Brunecker Sommers.

Die Punktlandung und damit der große Erfolg beim Trainingslager von Eintracht Frankfurt im vergangenen Jahr hat den Verein aus der Bankenmetropole dazu bewogen, einen Drei-Jahres-Vertrag abzuschließen. Die Mannschaft wird wiederum vom 24. Juli bis 1. August in Gais trainieren und ein oder zwei Testspiele (eines davon in Gais) bestreiten. Die genauen Termine und Gegner werden noch festgelegt.

Die Mannschaft rund um die Trainerbrüder Niko und Robert Kovac wird am 24. Juli mit dem Frankfurter „Fussballgott Alexander“ Meier und andere Stars wie Russ, Varela und Fabian in Gais ankommen.

Bereits am Anreisetag wird die Mannschaft das erste Training am Nachmittag absolvieren. Anschließend finden in der Regel tägliche Trainingseinheiten jeweils vormittags und nachmittags statt. Eintritt zu den Trainingseinheiten sowie Parkplatz sind kostenlos.
Ein Highlight ist auch der Begrüßungsabend mit der gesamten Delegation im Pavillon in Gais und der gesamten Mannschaft von Eintracht Frankfurt, die dann vorgestellt wird.

Die ideale Meereshöhe, Gastfreundschaft, Klima, angenehme Atmosphäre, die Sportanlagen und die Trainingsbedingungen im Allgemeinen waren für die „Eintracht“ Grund genug, sich wieder für Gais zu entscheiden.

Der Bürgermeister Christian Gartner betont, dass die Gemeindeverwaltung, der Sportverein Gais mit dem Präsidenten Eduard Kronbichler, die Fraktion Gais mit dem Obmann Karl Renzler, die Dorfbevölkerung, das Hotel Windschar mit der Familie Kronbichler gemeinsam mit dem Bruneck Kronplatz Tourismus alle Hebel in Bewegung setzen, um das Trainingslager so professionell wie möglich vorzubereiten und zu organisieren.

In Zusammenarbeit mit diesem Trainingslager wird der Bruneck Kronplatz Tourismus ein umfangreiches Marketingpaket mit Maßnahmen im Stadion und im Umfeld der Mannschaft in Frankfurt schnüren. Hier bewegt er sich nun in marketingtechnischer Hinsicht auch im gesamten hessischen Raum. So können konkret finanzielle Mittel intensiv eingesetzt werden, um Bruneck weiter auf dem deutschen Markt zu positionieren und neue Gäste akquirieren.

Der Präsident Martin Huber und der Direktor Alfred Unterkircher des Bruneck Kronplatz Tourismus danken an dieser Stelle allen Partnern in Gais sowie den Agenturen Global Sport und Skrowny Event für die gute Zusammenarbeit und freut sich dieses schöne und auch für Gais wichtige Projekt in den nächsten Jahren durchführen zu können.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentare (1)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

  • einereiner

    Ein Dreijahresvertrag mit einem seriösen Verein mit guten Fans ist okay. Besser als Bruneck, jedes Jahr Gefeilsche und wenns nicht klappt, leere Zimmer. Unterschichtentourismus.

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen