Du befindest dich hier: Home » Gesellschaft » Geehrte Mathe-Kängurus

    Geehrte Mathe-Kängurus

    Neben den prämierten Schülern waren auch viele Eltern, Schulführungskräfte und Lehrpersonen zur Prämierung gekommen.

    Schulamtsleiter Peter Höllrigl hat am Freitag die besten Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Wettbewerb „Känguru der Mathematik“ geehrt.

    Südtirols Schulen haben sich in diesem Schuljahr zum zwölften Mal am internationalen Wettbewerb „Känguru der Mathematik“ beteiligt. 7.552 Schülerinnen und Schüler haben landesweit am Wettbewerb teilgenommen – mit den Teilnehmenden aus Österreich waren es in Summe über 140.000 Schülerinnen und Schüler und weltweit sogar über fünf Millionen. Europaweiter Wettbewerbstag war dieses Jahr der 16. März.

    Ins Leben gerufen wurde der Wettbewerb 1978 bezeichnenderweise im Land der Kängurus, in Australien. Über Frankreich, wo er 1991 Fuß fasste, gelangte er nach Südtirol. Über das Partnerland Österreich beteiligt sich Südtirol jährlich am beliebten Wettstreit.

    „Mathematik spielt in unserem Alltag eine wichtige Rolle, sie hilft uns, die Welt zu verstehen. Ich bedanke mich bei allen, die sich um dieses wichtige Fach bemühen und zu kreativem, mathematischen Denken anregen“, sagte Schulamtsleiter Peter Höllrigl am Beginn der Prämierung.

    Siglinde Doblander von der Fachstelle für Inklusion und Gesundheitsförderung hat dieses Jahr die Koordination des Wettbewerbs übernommen. „Aus Sicht der Begabungsförderung ist ein interessanter und guter Unterricht der wichtigste Lern- und Förderort für alle Schülerinnen und Schüler in allen Fachbereichen. Darüber hinaus schaffen Wettbewerbe aber wichtige Anreize, besondere Interessen auszuleben, Stärken zu entdecken und Begabungen weiterzuentwickeln“, erklärte Doblander. Die Koordinatorin bedankte sich bei dieser Gelegenheit auch bei Inspektorin Marta Herbst, die den Wettbewerb in den letzten elf Jahren organisiert hatte und nun im Ruhestand ist.

    Prämiert wurden heute die Schülerinnen und Schüler, die in den sechs verschiedenen Kategorien von der 1. Klasse der Grundschule bis zur 5. Oberschule punktemäßig die jeweils fünf besten Ergebnisse erreicht haben. Schulamtsleiter Peter Höllrigl, Siglinde Doblander und Marta Herbst haben sie jeweils mit einem Diplom und einem Buchpreis ausgezeichnet. Unter den Prämierten waren einige Schülerinnen und Schüler, die bereits in den vergangenen Jahren durch besondere Leistungen in Mathematik aufgefallen und bereits im Rahmen des „Kängurus“ prämiert worden waren.

    An der Feier im Innenhof des Landhaus 1 nahmen neben den insgesamt 67 prämierten Schülern und Schülerinnen auch Lehrpersonen, Schulführungskräfte, Eltern und Großeltern teil.

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen