Du befindest dich hier: Home » Sport » Die regionalen Meister

    Die regionalen Meister

    Die Rungger Damen sind Serie C-Regionalmeisterinnen im Tennis. Und: Rungg und Meran dominieren die Jugend-Landesmeisterschaften.

    Nach dem inoffiziellen Serie C-Landesmeister-Titel haben die Damen des TC Rungg am Sonntag in Trient auch das regionale Entscheidungsspiel gegen ATA Battisti Trient gewonnen und sich mit diesem Sieg für die Italienmeisterschaft qualifiziert.

    Die Runggerinnen setzten sich klar mit 3:0 durch und gaben insgesamt in den drei Einzelbegegnungen nur 11 Games ab. Im Spitzenmatch des Tages besiegte Susan Bandecchi die 2.5-Spielerin Sara Eccel mit 6:1, 6:3. Die Kalterin Verena Meliss bezwang hingegen Sveva Bernardi mit 6:1, 6:1 und Simone Kramer besiegte Beatrice Zanlucchi mit 6:2, 6:3.

    Anschließend verzichteten beide Mannschaften auf die Austragung des Doppels.

    Mit dem Sieg hat sich Rungg für die Italienmeisterschaft qualifiziert. Bei den Herren nimmt Serie C-Landesmeister TC Rungg A an der nationalen Endphase teil.

    Die Gegner der beiden Überetscher Teams werden am 7. Juni ausgelost, am 18. und 25. Juni finden dann die Serie B-Aufstiegsspiele statt.

    ATA Battisti Trento – TC Rungg 0:3
    Sara Eccel (2.5) – Susan Bandecchi (2.2) 1:6, 3:6
    Sveva Bernardi (3.2) – Verena Meliss (2.3) 1:6, 1:6
    Beatrice Zanlucchi (3.3) – Simone Kramer (3.3) 2:6, 3:6

    Rungg und Meran dominieren die Jugend-Landesmeisterschaften

    Südtirols beste Nachwuchstennisspieler haben diese Woche in Meran ihre Landesmeister ermittelt. In zwölf Kategorien traten die U10- bis U16-Jährigen gegeneinander an, wobei Rungg vier und Meran drei Titel holten.

    Der TC Rungg gewann mit Lara Pfeifer und Maximilian Figl die U13-Altersklasse, während bei den U14-Mädchen Anna Santa im Endspiel Arianna Amaduzzi vom TC Meran bezwang. Den Buben-Bewerb schnappte sich Nicolò Toffanin, der sich gegen Stefano Pinzan behaupten konnte.

    Die Kalterin Anna Katharina Palla besiegte Julia Peer in der U12-Kategorie, ihr Cousin Lukas Palla gewann bei den gleichaltrigen Burschen gegen den Lanaer Manuel Pavia. Bei den U11 setzte sich der Meraner Jonas Masten, wie bereits im Vorjahr, gegen Kilian Dallapiazza durch.

    Das Passeirer U11-Mädchen-Endspiel holte sich Katharina Unterthurner gegen ihre Teamkollegin Greta Gufler. Laura Pecoraro ist hingegen die neue U10-Landesmeisterin. Bei den Buben bestreiten die beiden USSA-Spieler Daniel Lechner und Christian Bacher das Finale.

    Rizzi und Viertler vom TC Meran U16-Landesmeister

    Die Lokalmatadoren vom TC Meran dominierten die U16-Altersklasse: Matteo Rizzi setzte sich bei den Burschen gegen Jonas Greif klar mit 6:0, 6:2 durch. Etwas mehr Mühe hatte Marion Viertler. Sie zwang Greta Zwerger vom TC Brixen in drei Sätzen mit 6:1, 4:6, 6:2 in die Knie.

    Die neuen Landesmeister sowie die U12- und U16-Finalisten lösten auch das Ticket für die Italienmeisterschaft. In Meran wurden auch die Doppel gespielt. Matteo Rizzi/Daniel Botti behaupteten sich bei den U16 gegen Jonas Greif/Maximilian Figl, während sich Christian Fellin/Stefano Pinzan (U12-U14) gegen Jonas Masten/Daniel Theiner durchsetzten.

    Das einzige Damen-Doppel (U12-U14) gewannen Anna Costaperaria/Franziska Daum gegen Nicole Gagliardi/Caterina Benedetti.

    Die Endspielergebnisse der Jugend-Landesmeisterschaft in Meran:

    Mädchen

    U10: Laura Pecoraro (AT Passeier/4NC) – Gloria Endrizzi (TC Meran/4NC) 6:2, 2:6, 7:2
    U11: Katharina Unterthurner (AT Passeier/4.5) – Greta Gufler (AT Passeier/4.5) 7:5, 6:0
    U12: Anna Katharina Palla (TC Kaltern/4.2) – Julia Peer (TC Rungg/4.3) 6:0, 6:3
    U13: Lara Pfeifer (TC Rungg/3.3) – Franziska Daum (ASV Lana/3.5) 6:2, 6:0
    U14: Anna Santa (TC Rungg/3.1) – Arianna Amaduzzi (TC Meran/4.4) 6:4, 7:6
    U16: Marion Viertler (TC Meran/2.5) – Greta Zwerger (TC Brixen/3.2) 6:1, 4:6, 6:2

    Buben

    U11: Jonas Masten (TC Meran/3.5) – Kilian Dallapiazza (ATC Ladinia/4.4) 6:1, 6:3
    U12: Lukas Palla (TC Kaltern/4.2) – Manuel Pavia (ASV Lana/4.2) 7:6, 6:3
    U13: Maximilian Figl (TC Rungg/3.4) – Gabriel Moroder (TC St. Christina-Wolkenstein/4.1) 6:1, 6:3
    U14: Nicolò Toffanin (TC Rungg/3.4) – Stefano Pinzan (TC Bozen/3.5) 6:4, 6:2
    U16: Matteo Rizzi (TC Meran/3.1) – Jonas Greif (TC Kaltern/3.2) 6:0, 6:2

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen