Du befindest dich hier: Home » Südtirol » Hitze & Gewitter

    Hitze & Gewitter

    Ein Gewitter im Passeiertal (Archivaufnahme)

    Bozen und Brixen waren am Montag die heißesten Städte Italiens: es wurden 33 Grad gemessen. Am Dienstag steigt die Gewittergefahr.

    Bozen und Brixen waren am Montag die heißesten Städte Italiens: es wurden 33 Grad gemessen. Am Dienstag steigt laut dem Landesmeteorologen Dieter Peterlin die Gewittergefahr.

    Der „kühlste“ Ort in Südtirol war Sarnthein mit 26 Grad.

    Auch in Schlanders und Bruneck wurden 30 Grad gemessen.

    Am Dienstag soll es schwüler werden. Auch die Gewittergefahr steigt. Hagelschlag ist ebenso möglich, sagt Dieter Peterlin.

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen