Du befindest dich hier: Home » Chronik » Waldbrand am Virgl

Waldbrand am Virgl

Die Bozner Feuerwehren mussten in der Nacht auf Samstag zu einem Waldbrand am Virgl ausrücken.

In der Nacht zum Samstag ist am Virgl oberhalb von Bozen ein Brand ausgebrochen. Vom Stadtgebiet aus waren Flammen weithin zu sehen und auch explosionsähnliche Knallgeräusche wurden von der Bozner Bevölkerung wahrgenommen.

Foto: Berufsfeuerwehr

Die Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr Bozen rückten aus und konnten den Brand relativ rasch lokalisieren und unter Kontrolle bringen. Unterhalb der brachliegenden Bergstation der ehemaligen Virglbahn fingen Gebüsch und Teile des Waldes Feuer.

Aufgrund der Dunkelheit sowie des unwegsamen Geländes gestaltete sich der Einsatz jedoch schwierig und gefährlich.

So mussten sich die zur Brandbekämpfung vorrückenden Wehrmänner teilweise mit Absturzsicherungsgurten sichern.

Bereits am Nachmittag des 25. April dieses Jahres kam es bei der Bergstation der ehemaligen Virglbahn zu einem Brand, welcher die Einsatzkräfte über mehrere Stunden in Atem hielt.

Die genaue Brandursache ist derzeit noch nicht bekannt.

Im Einsatz standen neben der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehr Bozen, welche gemeinsam mit rund zwei Dutzend Einsatzkräften und mehreren Einsatzfahrzeugen ausrückten, auch der Streifendienst der Bozner Quästur sowie die Forstbehörde.

Verletzt wurde beim Einsatz niemand.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen