Du befindest dich hier: Home » Gesellschaft » „Am Kopf gekratzt“

    „Am Kopf gekratzt“

    Foto: Helmuth Volgger

    Ein Mann aus Sterzing, der mit dem Mountainbike am Rosskopf unterwegs war, ist von einem Mäusebussard angegriffen worden.

    Helmut Volgger aus Sterzing war am Freitag auf dem Mountainbike am Rosskopf unterwegs war, als er von einem Mäusebussard angegriffen wurde.

    Er postete sein Erlebnis der tierischen Art auf Facebook:

    „Achtung an alle Radfahrer im Raum Sterzing!!
    Wurde heute auf den Radweg beim Mountainbikefahren auf den Rosskopf von einen Mäusebussard angegriffen . Ähnliches hat sich schon vor einigen Jahren ereignet .
    Hat wohl Junge!!!
    Also immer Helm auf!!!
    Kommt von Hinten und zielt auf Kopf
    Bitte teilen.“

    FB-Post von Helmuth Volgger

    TAGESZEITUNG Online hat Helmut Volgger am Samstag kontaktiert.

    Er schreibt:

    „Auf den Radweg Richtung Rosskopf wurde ich plötzlich von hinten am Kopf von einem Mäusebussard angegriffen, er hat mich mit den Krallen am Kopf gekratzt und mir die Brille vom Kopf gerissen, anschließend ist er weggeflogen und von einem Baumgipfel aus hat er mich beobachtet… anschließend bin ich wieder runtergefahren…
    Ähnliches hat sich schon einigen Jahren an derselben Stelle ereignet…
    Wohl Junge, die er beschützen möchte.“

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentare (5)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen