Du befindest dich hier: Home » Sport » Das Brixia Meeting

    Das Brixia Meeting

    Am Pfingstsonntag, 4. Juni, wird in Brixen bereits zum 35. Mal der internationale Vergleichskampf der Jugend-Regionalauswahlen „Brixia Meeting“ ausgetragen.

    Dieses Event zählt zu den wichtigsten U18-Veranstaltungen in Mitteleuropa und ist gleichzeitig ein Gradmesser für die Italienmeisterschaft Mitte Juni in Rieti.

    Das Starterfeld umfasst in diesem Jahr 20 Teams, der Großteil davon aus unterschiedlichen Regionen Italiens, aber auch einige aus den umliegenden Ländern, wie etwa die Mannschaften aus Bayern, Baden-Württemberg, Tirol oder Tessin. Insgesamt beziehen während der Wettkampftage mehr als 800 Nachwuchssportler, Trainer und Funktionäre ihr Quartier im Eisacktal.

    Die Südtiroler Hoffnungsträger
    Unter den zahlreichen Teilnehmern sind auch einige Südtirols Leichtathletiktalente, die Podiumschancen haben. Im Vorjahr wurde Lokalmatadorin Isabel Vikoler Dritte über 400 m Hürden. Das Hauptaugenmerk richtet sich heuer auf die Meranerin Anna Menz im Dreisprung und die Lanaerin Nathalie Kofler im Stabhochsprung, die in ihren Disziplinen um eine Spitzenposition kämpfen werden.

    Der 400m-Läufer Patrick Baù von der SG Eisacktal kommt mit einem Rekord von 49.87 Sekunden nach Brixen. Auch er gehört sicherlich zu Südtirols Medaillenhoffnungen. Für einen Podestplatz könnte außerdem der Bozner Hochspringer Alberto Masera vom Athletic Club 96 gut sein. Vor knapp einem Monat verbesserte er sich in Bozen um drei Zentimeter auf 2,02 m und zählt somit zum Favoritenkreis.

    Das Südtiroler Aufgebot beim Brixia Meeting 2017:

    Frauen

    100m: Ira Harasser (SSV Bruneck) 12.34

    200m: Maia Gamper (SC Meran) 26.25

    400m: Federica Cavalli (SAF Bolzano) 59.06

    800m: Ruth Hannah Hauser (SG Eisacktal) 2:24.24

    1500m: Sara Frick (SC Meran) 5:05.13

    100m Hürden: Maia Gamper (SC Meran) 14.96

    400m Hürden: Miriam Ploner (Südtirol Team Club) 1:05.74

    2000 Hindernis: Emma Garber (SC Meran) 7:43.65

    Staffel 4x100m: Südtirol (Iras Harasser, Maia Gamper, Angela Kier, Milena Costin)

    Hoch: Linda Enrich (SSV Brixen) 1.62

    Weit: Linda Pircher (SV Lana) 5.42

    Drei: Anna Menz (SC Meran) 11.79

    Stab: Nathalie Kofler (SV Lana) 3.60

    Kugel: Linda Pircher (SV Lana) 11.11

    Diskus: Julia Mair (SC Meran) 30.25

    Hammer: Lara Cubich (SG Eisacktal) 41.93

    Speer: Martina Gazzotti (Athletic Club 96 Bozen) 34.34

    Männer

    100m: Mirko Lepir (LAC Vinschgau) 11.63

    200m: Maximilian Ruvidotti (Athletic Club 96 Bozen) 24.33

    400m: Patrick Baù (SG Eisacktal) 49.87

    800m: Alessandro Paganini (AS Merano) 2:11.33

    1500m: Andreas Rogen (SSV Bruneck) 4:27.11

    110m Hürden: Thomas Iellici (Athletic Club 96 Bozen) 15.37

    400m Hürden: Thomas Iellici (Athletic Club 96 Bozen) 1:00.12

    2000 Hindernis: Moritz Graf (LAC Vinschgau)

    Staffel 4x100m: Südtirol (Mirko Lepir, Patrick Baù, Sebastiano Conci, Maximilian Ruvidotti)

    Hoch: Alberto Masera (Athletic Club 96 Bozen) 2.02

    Weit: Mirko Lepir (LAC Vinschgau) 6.17

    Drei: Elias Jocher (SG Eisacktal) 11.55

    Stab: Nicola Paletti (Athletic Club 96 Bozen) 2.80

    Kugel: Tobias Umilietti (SV Lana) 11.34

    Diskus: Moritz Steiner (SSV Bruneck) 33.85

    Hammer: Matteo Bizzotto (CSS Leonardo da Vinci) 25.85

    Speer: Christof Pfattner (SV Lana) 43.74

     

     

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen