Du befindest dich hier: Home » Politik » „Eine Integrationsshow“

    „Eine Integrationsshow“

    Andreas Pöder

    Andreas Pöder bezeichnet die Maßnahmen zur Integrationspolitik als „Integrationsshow aus der Brennerstraße“. Pöder: „Achammer wird zum Provinz-Kurz.“

    Als „Integrationsshow aus der Brennerstraße“ bezeichnet der Landtagsabgeordnete der BürgerUnion, Andreas Pöder, die Aussagen von SVP-Obmann und Landesrat Philipp Achammer zu den Maßnahmen in der Migrationspolitik.

    „Der Ansatz ‘Integration durch Leistung’ klingt gut, aber die SVP konnte sich heute im vierten Gesetzgebungsausschuss des Landtages nicht dazu durchringen, die Forderung an Zuwanderer im Gegenzug für Sozialleistungen Integrationskurse zu besuchen als Pflicht bzw. Muss-Bestimmung einzufügen“, kritisiert Pöder.

    „Im Omnibus-Gesetz wurde eine sehr schwache Kann-Bestimmung für das Integrationsgesetz beschlossen, obwohl Teile der Opposition eine klare Muss-Bestimmung vorgeschlagen und gefordert hatten“, so Pöder.

    Der Abgeordnete der BürgerUnion hatte in zwei Änderungsanträgen die Integrationsgegenleistung für Sozialleistungen als Verpflichtung definiert und auch die Zielsetzung, dass man nicht nur die Antragssteller für Sozialleistungen sondern auch den Rest der Familiengemeinschaft in die Integrationsgegenleistungen einbeziehen muss.

    „Landesrat Achammer hat uns seinen Vorschlag im Omnibusgesetzentwurf für die Integrationsleistungen kurz vorgestellt und ist dann in Richtung Brennerstraße zur SVP-Leitungssitzung entschwebt. Damit konnte oder musste er sich der kritischen politischen Diskussion seitens der Oppositionsvertreter nicht mehr stellen“, bemängelt Pöder.

     

    „Südtirol hat jetzt offensichtlich einen Provinz-Kurz“, so der Abgeordnete abschließend.

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentare (4)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen