Du befindest dich hier: Home » Sport » Kanuslalom in Meran

    Kanuslalom in Meran

    Matthias Weger

    Am kommenden Samstag und Sontag haben die Kanuten in Meran wieder das Sagen. Der internationale Kanuslalom in Meran erlebt seine 62. Auflage.

    In der Naturarena der Gilf stehen am Samstag und Sonntag zwei internationale Rennen auf dem Programm. Am Samstag gibt es getrennte Wertungen für Junioren (U18) und Senioren (Allgemeine Klasse) sowie die U23-Italienmeisterschaft und die 2. Quali für die U18-WM Mitte Juli in Bratislava (Slowakei) und die U18-EM im August in Hohenlimburg (Deutschland).

    Zwei Läufe werden am Samstag zwischen von 10:00 und 16:00 Uhr ausgetragen. Der 1. Durchgang beginnt am Samstag in den 5 Bootsklassen um 10:00 Uhr, der 2. Durchgang um 14:00 Uhr. Am Sonntag findet dann von 9.00 bis 14.00 Uhr noch ein zweites internationales Rennen für eine Einheitsklasse mit Quali, Halbfinale und Finale statt. 110 Kanuten aus sechs Ländern, darunter sieben SCM-Paddler, sind gemeldet.

    Jakob Weger

    Gepaddelt wird auf einem technisch anspruchsvollen Kurs zwischen der Gilfklamm und dem Steinernem Steg. 18 bis 20 Tore, sechs davon aufwärts, müssen in den fünf Bootsklassen Kajak-Einer und Canadier-Einer der Frauen und Männer sowie Canadier-Zweier der Männer möglichst schnell durchpaddelt werden. Der Wasserstand ist laut OK-Chef Walter Weger für den Kanuslalom nahe zu ideal.

    Beim internationalen Kanuslalom in Meran werden in der Königsdisziplin, dem Kajak-Einer, auch die erfolgreichen Kanuten des SC Meran im Einsatz sein. Bei ihren Heimrennen wollen Jakob Weger, Michael Luther, Martin Unterthurner, Valentin Luther, Jakob Luther, Markus Hübner und Jonas Walter sowie Matthias Weger, der für die Naturfreunde Innsbruck antritt, ihr Bestes geben. Im lezten Jahr hat Matthias Weger (21) beide internationalen Rennen auf der Passer im Kajak-Einer gewonnen.

    Diesmal bekommt Matthias Weger, der auf der Passer wieder für den österreichischen Kanuverband startet, große Konkurrenz von seinem jüngeren Bruder Jakob (19), der bei der U23-Italienmeisterschaft im Kajak-Einer der Top-Favorit ist und seinen U23-Italienmeisteritel erfolgreich verteidigen will.

    Jakob und Matthias Weger testen auf der Passer auch für ihren Einsatz bei der Kanuslalom-EM der allgemeinen Klasse vom 1. bis 4. Juni in Tacen (Slowenien).

    Nachstehend das Programm:

    Samstag 20. Mai:

     10:00 Uhr: Beginn des 1. internationalen Rennens mit dem 1. Durchgang auf der klassischen Slalomstrecke zwischen der Gilfklamm und dem Steinernen Steg mit der U23-Italienmeisterschaft

    14:00 Uhr: 2. Durchgang

    Sonntag 21. Mai

    9:00 Uhr: Beginn des 2. internationalen Rennens mit Quali-Lauf, Halbfinale und Finale auf derselben Strecke, aber andere Läufe

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen