Du befindest dich hier: Home » Chronik » Ahrntaler Bergkristall

Ahrntaler Bergkristall

Ernst Hofer, Sekretär der Gemeinde Ahrntal, muss sich wegen eines Geburtstagsgeschenks für Luis Durnwalder verantworten.

(tom) Der Gemeindenverband hatte Südtirols Bürgermeister damals aufgefordert, anstelle eines Geschenks für Landeshauptmann Luis Durnwalder Geld für ein Projekt in Afrika zu spenden.

Dieser Aufforderung nicht gefolgt ist die Gemeinde Ahrntal.

Sie übergab Durnwalder bei der Feier am 24. September 2011 auf Schloss Tirol einen Bergkristall, wie er in den Bergen des Ahrntals zu finden ist. Bezahlt mit Repräsentationsgeldern aus dem Gemeindehaushalt. Genau 766,55 Euro.

Diesen Betrag fordert nun die Staatsanwaltschaft am Rechnungshof von Ernst Hofer, Generalsekretär der Gemeinde Ahrntal zurück.

Als Kenner der Rechtslage hätte Hofer die Gemeindeverwaltung vor dieser Ausgabe abbringen müssen, findet die Staatsanwaltschaft. Mit anderen Worten: Eine Verletzung seiner Aufsichtspflicht. Verteidiger Martin Mairhofer bestreitet den Vorwurf und fordert einen Freispruch für seinen Mandanten.

ALLE HINTERGRÜNDE ZUM VERFAHREN LESEN SIE AM FREITAG IN DER PRINT-AUSGABE.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen