Du befindest dich hier: Home » Politik » Unnütze Region?

    Unnütze Region?

    Bernhard Zimmerhofer

    Die Süd-Tiroler Freiheit fordert einmal mehr die Auflösung des Regionalrates.

    Bernhard Zimmerhofer kritisiert: „Während sich jüngst auf ihrer Landesversammlung die SVP-Leute ob ihrer Erfolge gegenseitig auf die Schulter klopften, wurde am Mittwoch in dem von eben dieser Regierungspartei stets verteidigten Regionalrat wieder mal auf Kosten der Steuerzahler sehr viel heiße Luft produziert“, so der Abgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit.

    Der Regionalrat diene hauptsächlich als Mittel zur Postenbeschaffung. Bezeichnend für die Ineffizienz des Regionalrates war die Sitzung vom Mittwoch, die von 10 bis 13 Uhr angesetzt wurde und ?in der über vier Anträge abgestimmt werden sollte. „Zwei der Anträge wurden aufgrund fehlender Aktualität vertagt bzw. zurückgezogen und somit endete die Sitzung bereits vor 12? ?Uhr!“, so Zimmerhofer.

    Anträge zur Abschaffung des Regionalrates bzw. zur Reduzierung der Sitzungen auf eine unbedingt notwendige Anzahl pro Jahr seien bisher von den Mehrheitsparteien stets abgelehnt worden.

    „Auf der anderen Seite haben diese Leute keine Bedenken, von den Bürgern? zu verlangen? Opfer zu bringen, z.? ?B. im Gesundheitswesen und ?in ?vielen anderen Bereichen?!?“?,? ärgert sich Bernhard Zimmerhofer und fordert daher zum wiederholten Male die Auflösung des Regionalrats.

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen