Du befindest dich hier: Home » Politik » Arnos Überweisung

Arnos Überweisung

LH Arno Kompatscher hat dem Land rund 2.400 Euro an „zu viel erhaltenem Gehalt“ zurückgezahlt.

von Matthias Kofler

„Ich habe bereits diesbezügliche Anweisungen gegeben“, sagt Landeshauptmann Arno Kompatscher gegenüber der TAGESZEITUNG. Zwar kenne er den genauen Betrag noch nicht, doch dies sei „reine Mathematik“.

Wie der LH im Dezember im Südtiroler Landtag ankündigte, wird er die Differenz zwischen dem Gehalt, das ihm laut dem „alten“ Gesetz zugestanden hat, und dem Gehalt, das die am vergangenen Freitag verabschiedete Neuregelung vorsieht, ans Land zurückzahlen. Stichdatum für die Berechnung des Betrags ist der Dezember 2016, als auf Wunsch der SVP und des LH die Behandlung des Gehälter-Gesetzes im Hohen Hauses vertagt wurde.

Bis jetzt verdiente Kompatscher 19.215 Euro brutto bzw. 10.668 Euro netto im Monat. Sein Gehalt setzte sich aus einer Aufwandsentschädigung von 8.715 Euro, einer Funktionszulage von 9.800 Euro und einer Spesenpauschale von 700 Euro zusammen.

Die Neuregelung sieht ein Grundgehalt von 10.500 Euro brutto und eine Kostenpauschale von 4.600 Euro netto vor.

Damit verdient der LH von nun an rund 400 Euro netto weniger als bisher.

Wie angekündigt, zahlt Kompatscher den in den vergangenen sechs Monaten bezogenen „Gehalts-Überschuss“ von rund 2.400 Euro ans Land zurück.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen