Du befindest dich hier: Home » News » Bozen ist am teuersten

Bozen ist am teuersten

Foto: 123RF.com

Das nationale Statistikinstitut ISTAT hat am Montag die neuesten Daten zur Inflation in den Hauptstädten herausgegeben: Demnach ist Bozen die teuerste Stadt Italiens.

Es ist kein erfreulicher Sieg für Südtirols Landeshauptstadt:

Das nationale Statistikinstitut ISTAT hat am Montag die neuesten Daten zur Inflation in den Hauptstädten herausgegeben: Demnach ist Bozen die teuerste Stadt Italiens.

Die Daten basieren auf Erhebungen der nationalen Verbraucherunion.

In Bozen sind die Lebenshaltungskosten im letzten Jahr um 2,6 Prozent angestiegen. Für eine durchschnittliche Familie mit vier Personen bedeutet dies einen monetären Verlust von 1.406 Euro im Jahr.

Auf dem zweiten Platz folgt Mailand mit einer Inflationsrate von 2,4 Prozent vor Venedig mit 2,5 Prozent.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen