Du befindest dich hier: Home » News » „Stein vom Herzen“

    „Stein vom Herzen“

    Die Abgeordneten reagieren mit (Schaden-)Freude auf den Flop bei der Wutbürger-Demo. Die Stimmen aus dem Hohen Haus. 

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentare (5)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    • watschi

      freut euch nur nicht zu früh. das motto für die wahl 2018 wird sein:“ wähle ein neues gesicht, egal welche partei, aber südtirol braucht neue gesichter“. diese evolution braucht es mehr den je. ausserdem kònnen die südtiroler dann lachen, wenn die „alten“ ihr büro räumen müssen und mit sack und pack den landtag verlassen. schlechter kònnen es die neuen auch nicht machen, aber sie bekommen die chance es besser zu machen. zum wohle aller bürger dieses landes

    • franz

      Wie bereits zum Thema geschrieben.
      Der Grund der geringen Teilnahme an der Protestveranstaltung dürfte wohl sein , dass die Bürger die Lust verloren haben auf die Straße zu gehen, da es nicht nützt dieser Art von Politikern ähnlich wie Ludwig XIV. oder Merkel mit einer Protestveranstaltung zu beindrucken .
      http://www.tageszeitung.it/2017/05/11/tiefste-schublade/#comment-346228

    • ahaa

      Es ist doch gut zu sehen wie sie noch von sich ùberzeugt sind.Stocker und die Ulli lachen jetzt noch als Erste. 😉
      Die Maske wird noch fallen. 😉

    • ronvale

      Es stellt sich die Frage, wie man so selbstgefällig und anmassend agierend mit einem Gewissen vereinbaren kann. Ich habe wenig Hoffnung, dass sich bei den nächsten Wahlen viel ändern wird. Die SVP bedient ihre Klientel, und diese wird sie an der Macht halten.

      • meintag

        Habe erst Gestern wieder mündlich erfahren Wer den Grossteil der Hagelschutzversicherung bezahlt. Der Stezerzahler und Arbeiter ist der Dumme und der Obstbauer weiss wer zu wählen ist dass es für ihn passt.

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen