Du befindest dich hier: Home » News » „Jetzt reicht’s wirklich“

    „Jetzt reicht’s wirklich“

    demo rentenDas Forum Politikerrenten hält am 11. Mai vor dem Landtag eine Protestkundgebung gegen die „Geldgier“ der Politiker ab.

    Nun steht der Termin:

    Das Forum Politikerrenten und der Fund der Steuerzahler halten am Donnerstag, 11. Mai, auf dem Magnago-Platz in Bozen eine Protestkundgebung gegen – so heißt es in einer Aussendung – „die Geldgier und die grenzenlose Arroganz unserer Abgeordneten“ ab.

    Die Kundgebung vor dem Landtag soll um 10.30 Uhr beginnen. Die Protestaktion steht unter dem Motto „Jetzt reichts wirklich“.

    Es bleibt abzuwarten, ob auch diese Kundgebung so viele Menschen anzieht wie die beiden Protestaktionen im März 2014, als jeweils knapp 1.000 Personen lautstark vor dem Hohen Haus demonstrierten – oder ob die Menschen langsam stuff sind.

    Landtag Demo Plakat.indd

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentare (8)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    • andreas

      Wenn es zu kalt, zu warm, regnet oder windig ist, komme ich natürlich nicht.

      Das Blau des Plakates gefällt mir auch nicht so gut und der Slogan hat auch noch Luft nach oben.

      10.30 Uhr ist auch nicht so geschickt, 11.30 Uhr wäre besser, dann könnte ich eine halbe Stunde etwas rummaulen und dann Mittagessen gehen.
      Oder 8.30 Uhr, dann könnte ich nachher noch arbeiten gehen.

      Schade eigentlich, es gibt zwar allen Grund zu protestieren, es wird sich aber wahrscheinlich aus genannten Gründen nicht ausgehen. 🙂

    • franzkarl

      Woran erinnert mich bloß die Faust im Hintergrund?

    • lagreiner

      Völlig idiotisch – die Themen sind ganz andere, die Abgeordneten verdienen heute bestimmt nicht mehr zuviel, wer das immer noch behauptet hat entweder nichts verstanden oder ist unredlich..

      • andreas

        Laut Monti hätten die Gehälter gekürzt werden müssen, was nicht gemacht wurde. Es wird rumgeeiert und seit Jahren rausgezogen.

        Auch wenn ich die Gehälter nicht alle für zu hoch halte, muss man den Politiker schon sehr wohlwollend gesinnt sein um denen, welche auf die Einhaltung der Gesetze pochen, Unredlichkeit vorzuwerfen.

        Ich glaube eher du hast das nicht wiklich verstanden.

    • morgenstern

      Die Geldgier unserer Politiker steht in direkten Zusammenhang mit der Blödheit derer Bewunderer.
      In der Architektur dieses beispiellosen Selbstbedienungsladens lassen sich bestimmte römische Einflüsse nicht wegleugnen, weshalb sich unsere Volksvertreter bezüglich Lernfähigkeit um ein exzellentes Zeugnis nicht sorgen müssen.

    • goggile

      Forum politikerpension ihr macht euch làcherlich. einmal seit ihr grosskotzig aufgetreten afn platzl und dann? NICHTS mehr von euch. auserdem verdienen Politiker zu wenig. sie sollten deutlich mehr verdienen, denn sie sind es in denen Entscheidungen unser Schicksal liegt.

      • gynne

        Super Schicksal !! Die Stocker fährt die Sanität an die Wand, die Ausländer zahl steigt ständig ,die Kriminalität nimmt auch zu ,der LB verschenkt Milliarden an den Walschen Staat ,die Steuern werden weiter erhöht ,der Schuller macht die Bauern fertig und du kommst hier mit zu wenig verdienen ???
        Hots die oben durch oder kerarsch a zu dei Schmarotzer ????

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen