Du befindest dich hier: Home » Politik » „Besondere Ehre“

    „Besondere Ehre“

    Arno Kompatscher mit Alexander Van der Bellen in Rom

    Arno Kompatscher mit Alexander Van der Bellen in Rom

    Am 11. Juni treffen sich Staatspräsident Sergio Mattarella und Bundespräsident Alexander Van der Bellen in Südtirol. Diese Zusage erhielt LH Arno Kompatscher in Rom.

    Landeshauptmann Arno Kompatscher hat am Dienstagabend in Rom am Empfang für den österreichischen Bundespräsidenten Alexander Van der Bellen in Rom teilgenommen. Dabei das geplante Treffen von Bundespräsident Van der Bellen und Staatspräsident Mattarella in Südtirol bestätigt.

    Vor nunmehr 25 Jahren, am 11. Juni 1992, überreichte der damalige österreichische Außenminister, Alois Mock, dem damaligen italienischen Botschafter in Wien, Alessandro Quaroni, die diplomatische Note zur Streitbeilegung. Zum heurigen 25. Jahrestag hat Landeshauptmann Arno Kompatscher ein Treffen der beiden Staatsoberhäupter von Italien und Österreich in Südtirol angeregt. Im Rahmen ihres heutigen Gesprächs in Rom, haben Staatspräsident Sergio Mattarella und Bundespräsident Alexander Van der Bellen vereinbart, dass sie sich zum 25. Jahrestag, am 11. Juni 2017, in Südtirol treffen werden.

    „Dies ist für unser Land nicht nur eine ganz besondere Ehre, sondern auch ein starkes Zeichen der Zusammenarbeit und des Einvernehmens zwischen Österreich und Italien hinsichtlich der Absicherung und Weiterentwicklung von Südtirols Autonomie“, zeigte sich der Landeshauptmann erfreut. Dieses Treffen unterstreiche somit einmal mehr den hohen Stellenwert, den Südtirol sowie die Südtiroler Autonomie diesseits und jenseits des Brenners genieße.

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentare (6)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    • yannis

      und nur ein einziger aus Südtirol hat was davon, der Catering-Service der die Fresstablet´s anrichten darf.

    • hells_bells

      @yannis

      I agree!

    • thefirestarter

      Mattarella sei ein großer Freund der Südtiroler Autonomie. „Wir werden gemeinsam am 11. Juni in Bozen das 25. Jubiläum der Streitbeilegung feiern. Mattarella hat sofort zugestimmt, als ich ihn zu einem Treffen in Südtirol eingeladen habe“, berichtete Van der Bellen im Gespräch mit österreichischen Journalisten in Rom. (orf.at)

      Wer hat jetzt wem eingeladen und was hatte wohl der LB zu melden?
      Nichts, wie immer, aber der LB hat versprochen das wir zahlen!

      • rota

        Das ist alles nicht so schlimm wie es aussieht. Die ersten zwei reisen wieder ab, nur der Kompatscher bleibt. Und wegen der Verköstigung ist auch nicht schlimm, da ist zum gleichen Termin der Oswald Ritt bei dem Politiker sowieso alle gratis leben. Wegen zwei mehr werden die Schulden des armen Schlerngebietes auch nicht wesentlich steigen.

    • drago

      Kompatschers Lieblingsbeschäftigung: sich im reflektierten Licht sogenannter Größen zu sonnen.

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen