Du befindest dich hier: Home » News » Oscar für Autozulieferer

    Oscar für Autozulieferer

    teamfoto_presseDie GKN Driveline aus Bruneck hat den renommiertesten Preis der internationalen Branche der Automobilzulieferer gewonnen.

    Der „Automotive News PACE Award“ ist der renommierteste Preis der internationalen Branche der Automobilzulieferer und wird jährlich in verschiedenen Kategorien verliehen. Zu den 13 Gewinnern zählt auch diesmal GKN Driveline – wie in den drei Jahren zuvor. Am Siegerprojekt und damit am Erfolg war das Team von GKN Driveline Bruneck maßgeblich beteiligt:

    Es handelt sich um die Entwicklung eines revolutionären elektrischen Achsantriebsmoduls. „Eine große Anerkennung und Symbol für unsere Innovationskraft am GKN Standort in Bruneck“, betont Peter Mölgg, der innerhalb der GKN Gruppe weltweit für den Bereich Elektro- und Allradantrieb im Automobilsektor verantwortlich ist.

    Das engagierte Team von GKN Driveline Bruneck war entscheidend an der Entwicklung und Implementierung in der Fertigung für das neue elektrische Achsantriebsmodul des Volvo XC90 T8 Twin Engine beteiligt. „Wir sind stolz darauf, dass wir solche hochtechnisch innovativen Module in Südtirol herstellen dürfen. Sie sind Botschafter unserer Kompetenz im Bereich der Elektromobilität“, so Alexander Burger, Werksleiter von GKN Driveline Bruneck.

    teil_volvo_var3_presseDie so genannte Elektroachse ermöglicht rein elektrisches Fahren und vereint wesentliche Vorteile für den Kunden: erhöhte Effizient und Fahrzeugdynamik, verringerter Kraftstoffverbrauch, weniger Abgase. Statt im Motorraum wird das Modul direkt an die Hinterachse montiert.

    Vier neue Patente für Elektroachse / Londoner Elektro-Taxis mit Modul von GKN

    Gleich vier neue Patente wurden von GKN in Zusammenhang mit dieser Neuentwicklung registriert.

    Das Modul findet in der Automotive Branche großen Anklang, Volvo setzt es beispielsweise im Rahmen seiner neuen Konstruktionsplattform breit ein. Der nächste Einsatz ist bereits in Greifweite: So werden die neuen Taxis in London im Sinne der „Grünen Mobilität“ ab Ende 2017 auf Elektrobetrieb umgestellt – mit dem elektrischen Achsantriebsmodul von GKN Driveline.

    Zukunft Elektroantriebe: GKN Driveline ganz vorne mit dabei

    Bruneck nimmt in der weltweit führenden Technologie-Gruppe GKN einen hohen Stellenwert als Entwicklungs- und Produktionsstandort für Elektromobilität ein. Die Leistungsfähigkeit der Belegschaft hat sich mit durchschlagenden Entwicklungen bei modernen Antriebskomponenten im Automobilsektor besonders hervorgetan. GKN Driveline Bruneck baut die Kompetenzen im Bereich Elektroantriebe weiter aus, um damit zu einem Innovationszentrum für Kunden in diesem Bereich zu avancieren.

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen