Du befindest dich hier: Home » Südtirol » Brand in der Nacht

    Brand in der Nacht

    Fotos: FF Deutschnofen

    Fotos: FF Deutschnofen

    In Deutschnofen kam es in der Nacht auf Sonntag zu einem aufsehenerregenden Brand. Die Feuerwehr spricht von großem Glück, dass nicht mehr passiert ist.

    imageDer Ostersonntag begann für die Wehrmänner der Freiwilligen Feuerwehr Deutschnofen sehr früh: Gegen 03.15 Uhr wurden sie mit der Meldung eines Brandes in der Gegend von Obkirchen aus den Betten geholt.

    imageTatsächlich stand ein rund 20 mal 5 Meter großer Geräteschuppen oberhalb des Dorfzentrums in Flammen. Der Vollbrand war wegen der Lage des Holzschuppens bereits von weit her sichtbar und sorgte für einen hell erleuchteten Himmel.

    Aufgrund des schnellen Eingreifens der FF Deutschnofen konnte der Brand ziemlich schnell unter Kontrolle gebracht werden.

    Durch die anhaltende Trockenheit hatte sich das Feuer bereits in den angrenzenden Wald ausgebreitet und die Wehrmänner sprechen von Glück, dass durch die günstigen Windverhältnisse nicht mehr passiert ist.

    Beim Brand sind glücklicherweise keine Personen zu Schaden gekommen, einige Geräte und Maschinen zum Verarbeiten von Feuerholz sind aber in den Flammen zerstört worden.

    Im Einsatz standen auch die Carabinieri, die gleichzeitig die Ermittlungen zur Brandursache übernahmen.image

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen