Du befindest dich hier: Home » Kultur » Der neue Verwaltungsrat

    Der neue Verwaltungsrat

    Stadttheater Bozen:

    Stadttheater Bozen:

    Die Landesregierung hat Anton von Walther zum neuen Mitglied des Verwaltungsrates der Stiftung Stadttheater und Konzerthaus ernannt.

    Anton von Walther wird als Angehöriger der deutschen Sprachgruppe künftig die Vertretung des Landes im Verwaltungsrat der Stiftung Stadttheater und Konzerthaus und somit das Amt des Vizepräsidenten innehaben. Die Neuernennung war nötig geworden, nachdem Andreas Cappello im fünfköpfigen Verwaltungsrat aus persönlichen Gründen seinen Rücktritt eingereicht hatte. Der gegenwärtige Verwaltungsrat bleibt noch bis Juli 2020 im Amt.

    „Anton von Walter verfügt als Rechtsanwalt über die juridische Sachkenntnis und besitzt aufgrund seiner Erfahrung in der Führung von Kulturorganisationen und dank seiner musikalischen Kompetenz die besten Voraussetzungen, um die Landesverwaltung im Verwaltungsrat der Stiftung zu vertreten“, berichtet Kulturlandesrat Philipp Achammer und wünscht ihm viel Freude und Erfolg mit der neuen Aufgabe.

    Die Stiftung Stadttheater und Konzerthaus haben das Land und die Stadtgemeinde Bozen im Jahr 1999 gemeinsam aus der Taufe gehoben. Die Satzung der Stiftung wurde im April 2016 überarbeitet. Mit der Genehmigung dieser neuen Satzung wurde der Verwaltungsrat von acht auf fünf Mitglieder verkleinert. Zudem wurde festgelegt, dass sowohl das Land als auch die Gemeinde je zwei Verwaltungsratsmitglieder – je eines der deutschen und eines der italienischen Sprachgruppe – namhaft machen; ein weiteres Mitglied wird von der Direktorenvereinigung ernannt.

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen