Du befindest dich hier: Home » Südtirol » 16 Jahre für Drogenkurier

    16 Jahre für Drogenkurier

    dsc_1530Ein Albaner, der im Jänner 2016 am Brenner mit 93 Kilogramm Kokain ertappt wurde, ist zu 16 Jahren Haft verurteilt worden.

    Es war Rekord-„Fang“ für die Finanzwache Sterzing.

    In einem Geländefahrzeug wurden im Jänner 2016 93 Kilogramm Kokain sichergestellt!

    Es war dies der bislang größte Kokain-Fund in der (Kriminal-)Geschichte Südtirols.

    Beamte der Finanzwache hatten an der österreichisch-italienischen Grenze einen Geländewagen des Typs Ford Kuga mit deutschem Kennzeichen angehalten und kontrolliert.

    Die beiden Wageninsassen, zwei Männer aus Albanien, hatten sich verdächtig benommen.

    Im Zuge einer genaueren Kontrolle des Wagens stellten die Beamten der Finanzwache in dem Hohlraum, wo normalerweise der Ersatzreifen aufbewahrt wird, sowie unter den Sitzen insgesamt 93 Kilogramm Kokain sicher, abgepackt in 83 „Brote“.

    Den Marktwert des Rauschgiftes bezifferten die Behörden auf rund 18 Millionen Euro.

    Einer der beiden Verhafteten, der 42-jährige M. A. aus Albanien, ist am Montag am Landesgericht in Bozen zu 16 Jahren Haft verurteilt worden. Der Mann sitzt im Bozner Gefängnis. Seinem Komplizen, dem 36-jährigen Albaner G. E., soll im Herbst der Prozess gemacht werden.

    G. E. ist nach seiner Haftentlassung untergetaucht.

     

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen