Du befindest dich hier: Home » Chronik » Der zornige Spieler

    Der zornige Spieler

    1-Spielautomat-1Ein Mann, der in einer Spielhalle einen Automaten zertrümmerte und mitnahm, wird zu acht Monaten Haft verurteilt.

    (tom) Spielsucht ist eine schlimme Krankheit und R.S., 36, aus Bozen, räumte gegenüber der Polizei freimütig ein, innerhalb weniger Monate 7.000 Euro beim Spielen mit Slotmachines verloren zu haben.

    Einiges an Geld verloren hatte der Mann auch am 24. September 2014, als er sich wieder einmal in der Spielhalle in der Reschenstraße aufhielt. Er geriet darüber dermaßen in Rage, dass er seinen Zorn an der Slotmachine ausließ, in die er sein Geld gesteckt hatte.

    Er zertrümmerte das Gerät und schleifte es aus dem Bingo-Saal in der Reschenstraße. Laut Ermittlungen der Polizei befanden sich im gestohlenen Automaten 280 Euro Bargeld – ein Teil davon stammte wohl von R.S. selbst.

    Er wurde kurz nach dem gewaltsamen Zwischenfall ausgeforscht und als Täter identifiziert. Er legte umgehend ein Geständnis ab.

    Nun wurde der gebürtige Sizilianer am Bozner Landesgericht zu einer Haftstrafe von acht Monaten und 900 Euro Geldstrafe wegen erschwerten Diebstahles verurteilt. R.S. ist bereits einschlägig vorbestraft, deshalb wurde die Strafe nicht auf Bewährung ausgesetzt.

    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen