Du befindest dich hier: Home » News » „Ich rede mit jedem“

    „Ich rede mit jedem“

    Ulli Mair mit Andrea Bonazza (Bildmitte)

    Foto: live-style.it

    Ulli Mair ließ sich am Wochenende beim Harley-Treffen in Bozen mit dem bekennenden Neofaschisten Andrea Bonazza ablichten. Was die Freiheitliche zu dem pikanten Foto sagt.

    von Matthias Kofler

    In einem Motorradgeschäft in Bozen Süd fand am vergangenen Wochenende eine große Bikerparty statt. Auch die Freiheitlichen Abgeordneten Pius Leitner, Ulli Mair und Sigmar Stocker ließen sich den Event nicht entgehen. Ulli Mair postete auf ihrem Facebook-Profil einige Fotos, auf denen sie und andere feiernde Motorrad-Fans zu sehen sind.

    Eines dieser Fotos löste im Netz große Aufregung aus. Darauf ist die Freiheitliche Abgeordnete zusammen mit dem Bozner Casapound-Gemeinderat Andrea Bonazza zu sehen. Der erklärte Neofaschist legt zum Zeichen seiner Sympathie den Arm auf Ulli Mairs Schulter. In der anderen Hand hält Andrea Bonazza ein Bierglas. Neben den beiden Politikern stehen noch zwei weitere Personen in Feierstimmung.

    Andrea Bonazza löste erst vor einer Woche einen Sturm der Empörung aus: Casapound-Sympathisanten und Freunde hatten zu seinem 36. Geburtstag den „Römischen Gruß“ gezeigt.

    Die Freiheitliche Abgeordnete wollte sich auf Nachfrage der TAGESZEITUNG nicht zu dem Schnappschuss äußern. Nur so viel: Bonazza sei ein gewählter Mandatar in ihrer Heimatgemeinde, und sie rede grundsätzlich mit jedem, auch wenn sie nicht dessen Meinung teile.

    MEHR DAZU AM MITTWOCH IN DER PRINT-AUSGABE!

    Clip to Evernote

    Kommentare (19)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen