Du befindest dich hier: Home » Sport » Seppi in Miami ausgeschieden

    Seppi in Miami ausgeschieden

    Andreas Seppi

    Andreas Seppi

    Andreas Seppi hat beim Masters-1000-Turnier in Miami den Einzug in die dritte Runde nicht geschafft.

    Der 33-jährige Kalterer schied am Samstagnachmittag gegen den Weltranglisten-29. Gilles Müller nach 1:48 Stunden Spielzeit mit 6:7(3), 6:7(1) aus.

    Das Match war von Beginn an sehr ausgeglichen und spannend. Beide Spieler hatten bis zum 3:3 keine einzigen Breakmöglichkeiten. Dann fand sich Müller plötzlich mit drei Breakbällen, doch Seppi wehrte alle ab und erhöhte auf 4:3.

    Im darauffolgenden Game hatte Seppi eine Breakchance, aber auch der Luxemburger blieb cool und glich kurz darauf zum 4:4 aus. Nachdem beide Tennisstars ihre Aufschläge bis zum 6:6 souverän durchbrachten, musste der erste Satz im Tie-Break entschieden werden. Gilles Müller zog dank zwei frühen Minibreaks auf 5:1 davon und verwertete nach 49 Minuten seinen ersten Satzball zum 7:3.

    Gleich zu Beginn des zweiten Spielabschnittes hatte Müller drei Möglichkeiten, Seppi den Aufschlag abzunehmen, aber wiederum vereitelte der Kalterer alle drei Chancen und sicherte sich das hartumkämpfte Game zum 1:1. Beim Stande von 2:2 vergab dann Seppi einen Breakball. So ging auch der zweite in den Tie-Break.

    Hier zog der Luxemburger prompt auf 5:0 davon und verwandelte mit seinem 13. Ass seinen ersten Matchball zum 7:1-Endstand.

    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen