Du befindest dich hier: Home » Wirtschaft » Huawei & Alperia

    Huawei & Alperia

    huaweiHuawei und Alperia präsentieren auf der IT-Messe CeBIT ein in Südtirol realisiertes Pilotprojekt.

    Im Rahmen der CeBIT 2017 in Hannover, der weltweit führenden Messe für digitale Informations- und Kommunikationstechnik, hat der Weltkonzern Huawei gemeinsam mit Alperia ein in Südtirol realisiertes Pilotprojekt vorgestellt. Es handelt sich um eine Ultra-Breitbandplattform, die für das Software Defined Network (SDN)-Modell einsatzbereit ist.

    In einer Aussendung heißt es: „Mit dieser Plattform wird es möglich sein, der Bevölkerung und den Unternehmen in ganz Südtirol modernste digitale Dienste zur Verfügung zu stellen. Es ist eine innovative Lösung, die erstmals in Europa zur Anwendung kommt. Sie ist sicher, hoch skalierbar und nutzt eine integrierte Plattform, mit der ein einziges Managementsystem verschiedene Technologien verwalten kann.“

    „Wir wollten eine nachhaltige, sichere und effiziente Lösung entwickeln, die gleichzeitig auch zukunftsweisend ist, sowohl in Bezug auf die Technologie, als auch auf mögliche neue Dienstleistungen“, so Sergio Marchiori, Geschäftsführender Verwalter von Alperia Fiber, einer Tochtergesellschaft von Alperia, die das Breitbandnetz in Südtirol betreibt.

    „Dank der engen Zusammenarbeit mit Huawei ist es uns gelungen, in kürzester Zeit ein Ultra-Breitbandnetz zu realisieren – die Basis, um Südtirol zu einer Smart Region zu machen“, sagt Johann Wohlfarter, Generaldirektor von Alperia.

    Alessandro Cozzi, Country Director der Enterprise Business Group Huawei Italien, fügt hinzu: „Die Zusammenarbeit mit Alperia bestätigt unsere Absicht, in Italien zu investieren und einen Beitrag zur Erreichung der Ziele der Digitalen Agenda für Europa sowie der italienischen Regierung durch ehrgeizige Innovationsprojekte in den Bereichen Energie, Smart und Safe City und Smart Grid zu leisten.“

    Im Oktober 2016 hatten Alperia und Alperia Fiber mit Huawei in Shenzen (China) ein „Memorandum of Understanding“ mit einer Dauer von fünf Jahren unterzeichnet – zur Entwicklung von Synergien, um ein innovatives Ultra-Breitbandnetz und Projekte in den Bereichen Energie, Smart und Safe City und Smart Grid zu verwirklichen.

    Alperia und Huawei werden das Projekt am 31. März 2017 im Auditorium der Eurac in Bozen vorstellen.

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentare (2)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen