Du befindest dich hier: Home » Südtirol » „Äußerst peinlich“

    „Äußerst peinlich“

    LH Arno Kompatscher klagt über die „peinlichen“ Angriffe eines PD-Senators auf die Autonomie – und kündigte eine Marketing-Offensive an. DAS VIDEO. 

    Clip to Evernote

    Kommentare (2)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    • franz

      Senator-Stefano Esposito ist bekannt für seine Aggressionen bzw. seinen Wutausbrüchen und Beleidigungen
      Procedimenti giudiziari
      “Il 26 novembre 2015 viene condannato per aver diffamato dei manifestanti No TAV attraverso il suo blog.[4]
      Il 6 febbraio 2016 viene condannato nuovamente per aver diffamato il magistrato Livio Pepino sul sito web di un giornale. […..]
      Abgesehen davon ist er eben ein typischer linker Postkommunist, welche diese Forderungen immer wieder stellen, selbst die hübsche Elena Boschi in der Funktion als Reformen- Ministerin hat dies Forderung immer wieder in den Raum gestellt:
      http://www.sardiniapost.it/politica/ministro-boschi-vuole-abolire-lautonomia/
      Das Problem ist, dass unsere Vertreter von SVP anscheinend blind sind und sich von den links – grünen Postkommunisten immer wieder über den Tisch ziehen lassen.
      LH- Kompatscher scheint anscheinend die Courage zu fehlen, seinen Freunden vom PD die Meinung zu sagen, daher zieht er es vor einen Propagandaminister damit zu beschäftigen, anstatt selbst mit seinen Freunden vom PD Klartext zu reden.
      Wenn es darum geht unsere Freunde in Wien ( unsere Schutzmacht ) bezüglich Flüchtlingspolitik / Brennergrenze zu kritisieren und zu attackieren
      Ziemlich schwach von einen LH.
      . “Staatsmännisches Verhalten sieht anders aus.“ in einen Interview mit „Spiegel Online“ zur Brennergrenze“ LH Kompatscher.
      Schließlich Stefano Esposito sollte sich lieber für die Beseitigung der Missstände im Süden einsetzen.
      http://www.liberoquotidiano.it/news/italia/12336591/sicilia-saccheggio-soldi-nord-dieci-prove.html

      • franz

        ……Nicht so zurückhaltend ist LH -Kompatscher, wenn es darum geht unsere Freunde in Wien ( unsere Schutzmacht ) bezüglich Flüchtlingspolitik / Brennergrenze zu kritisieren und zu attackieren […]

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen