Du befindest dich hier: Home » Sport » Hofer verliert

    Hofer verliert

    image

    BNL Open Tennisturnier in St. Ulrich: Verena Hofer muss sich im Finale Beatrice Torelli geschlagen geben.

    Am Sonntagvormittag musste sich Verena Hofer in der Tennishalle Runggaditsch in St. Ulrich bei den BNL Open 2017 Beatrice Torelli (2.3) aus Sassuolo in zwei Sätzen mit 2:6, 2:6 geschlagen geben. Beide Finalistinnen sind für die Vor-Qualifikation der Internazionali d´Italia Anfang Mai in Rom qualifiziert.

    Verena Hofer

    Verena Hofer

    Hofer und Torelli standen sich bereits vor vier Jahren im Finale der U16-Italienmeisterschaft in Turin gegenüber. Damals behielt die Grödnerin mit 6:4, 7:6(6) die Oberhand, heute revanchierte sich Torelli für diese Niederlage.

    Torelli erwischte den besseren Start und nahm Hofer prompt den Aufschlag ab. Kurz darauf zog die 19-Jähre aus Sassuolo sogar auf 4:0 davon. Beim Stande von 1:5 musste Hofer einen Satzball abwehren. Anschließend ließ Torelli bei eigenem Aufschlag nichts anbrennen und verwertete nach einer knappen halben Stunde ihren zweiten Satzball zum 6:2.

    Im zweiten Spielabschnitt zog Torelli dank eines Breaks auf 3:0 davon. Hofer steckte aber nicht auf, holte sich ein Break und verkürzte auf 2:3. Im Gegenzug sicherte sich Torelli aber ein weiteres Break und nutzte nach 60 Minuten den ersten Matchball zum 6:2-Endstand.

    Neben einen Startplatz für die Vor-Qualifikation Anfang Mai bei den Internazionali d´Italia in Rom, kassiert die Grödnerin auch noch 1.680 Euro Preisgeld. Hofer war schon im Vorjahr bei der Vor-Qualifikation in Rom dabei.

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen