Du befindest dich hier: Home » Sport » Die neuen Talente

    Die neuen Talente

    juniorAm Wochenende geht in der Bozner Eiswelle das Internationale U8-Frühlingsturnier über die Bühne.

    Während die erste Mannschaft des HCB Südtirol Alperia das EBEL-Halbfinale gegen die Vienna Capitals bestreitet, bereitet sich der HCB Junior auf ein wichtiges Ereignis vor, welches sich heuer zum siebten Mal jährt: am Wochenende des 18. und 19. März 2017 wird nämlich in der Bozner Eiswelle die 7. Ausgabe des Internationalen U8-Frühlingsturniers über die Bühne gehen.

    Es handelt sich um eine internationale Veranstaltung, welche viele Kinder verschiedener Sprachen und Kulturen im Namen einer gemeinsamen großen Leidenschaft vereinen will: das Eishockey.

    Am Turnier, an welchem Spieler, die ab 01.01.2009 geboren wurden (Mädchen ab 01.01.2008) zugelassen sind, nehmen 16 Mannschaften teil:

    EHC Kloten (CH), HC Bozen (ITA), HC Znojemšti Orli (CZE), Junior Capitals (AUT), LLZ Süd Graz 99ers (AUT), HC Innsbruck (AUT), EHC Laufen (CH), HC Varese (ITA), HC Aosta Gladiators (ITA), HK Slavija Junior (SLO), EV Landshut (DEU), EHC Bülach (CH), EHC München (DEU), EHC 80 Nürnberg (DEU), EC KAC (AUT) und Augsburger EV (DEU).

    Die Mannschaften werden in 4 Gruppen zu je 4 Mannschaften eingeteilt, innerhalb der jeweiligen Gruppe spielt jeder gegen jeden.

    Dieser Vorrunde wird, immer noch am Samstag, die Zwischenrunde folgen: Begegnungen zwischen den ersten und den zweiten Mannschaften der Vorrunde mit Austragung eines einzigen Spiels (z.B. erste der Gruppe A gegen zweite der Gruppe B usw.): die Sieger spielen am Sonntag um die ersten vier Ränge, die Verlierer um die Ränge von fünf bis acht; ebenso Begegnungen zwischen den dritten und den vierten Mannschaften der Vorrunde mit Austragung eines einzigen Spiels (z.B. dritte der Gruppe A gegen vierte der Gruppe B usw.): die Sieger spielen am Sonntag um die Ränge von neun bis zwölf, die Verlierer um die Ränge von dreizehn bis sechzehn.

    Am Sonntag 19. März stehen sämtliche Finalspiele auf dem Programm. Das Finale um den Turniersieg und das kleine Finale um den 3. Platz werden gleichzeitig um 13.00 Uhr angepfiffen.

    Der HCB Junior wird in der eigenen Vorrundengruppe auf Innsbruck, Slavija Junior und EHC 80 Nürnberg treffen.

    Die kleinen Foxes haben bereits im Jahre 2012 das Turnier gewonnen und werden versuchen, heuer wieder auf die Siegerstraße zurückzufinden. In den vergangenen zwei Jahren haben die Junior Vienna Capitals und der EHC Kloten den Pokal in die Höhe gestemmt.

    Es ist also alles bereit für ein internationales Turnier, wo die jüngsten Spieler einiger der traditionsreichsten Mannschaften aus Italien, Österreich, Deutschland, Slowenien, der Schweiz und der Tschechischen Republik aufeinandertreffen.

    Von den EBEL-Vereinen werden die jüngsten Spieler der Vienna Capitals, des KAC sowie von Znojmo, Innsbruck und Graz dabei sein. Es ist also ein Wochenende, das man sich auf keinen Fall entgehen lassen kann, und welches als Schauplatz jene Eiswelle haben wird, in der noch die Stimmung des zweiten Spiels des EBEL-Halbfinals zu verspüren sein wird.

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen