Du befindest dich hier: Home » Gesellschaft » Das Sicherheitszentrum

Das Sicherheitszentrum

07_Claudiana1Behandlungsfehler gehören zu den zehn häufigsten Todesursachen in der Medizin. Jetzt errichten Sanitätsbetrieb und Claudiana ein Patientensicherheitszentrum.

von Heinrich Schwarz

Ein Report des Institute of Medicine hat aufhorchen lassen: Mangelnde Patientensicherheit sei ein weltweit zentrales, jedoch bisher unterschätztes Problem. Behandlungsfehler gehören zu den zehn häufigsten Todesursachen in der Medizin. Allein in Deutschland geht man von 30.000 bis 80.000 Toten pro Jahr aus.

In einem Dokument des Südtiroler Sanitätsbetriebes heißt es: „Noch häufiger als Fehler mit Todesfolge sind Fälle, in denen Patienten durch vermeidbare Behandlungsfehler kurzfristig oder auch bleibend geschädigt werden. Zwischenfälle mit Patientenschaden belasten neben dem Patienten und seinen Angehörigen auch die Mitarbeiter im Gesundheitswesen und können – vielleicht auch durch die häufig vorhandene Vermeidbarkeit – bei unmittelbar und mittelbar Beteiligten zu posttraumatischen Belastungseffekten führen.“

Das Dokument ist das Konzept für ein Patientensicherheitszentrum, an dem seit zwei Jahren gebastelt wird. Es wurde am Dienstag von der Generaldirektion des Sanitätsbetriebes genehmigt. Damit steht der Errichtung des Zentrums nichts mehr im Wege. Der Sanitätsbetrieb arbeitet dabei eng mit der Landesfachhochschule für Gesundheitsberufe „Claudiana“ zusammen.

ALLE DETAILS LESEN SIE AM FREITAG IN DER TAGESZEITUNG.

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen