Du befindest dich hier: Home » News » „Geht’s noch?“

    „Geht’s noch?“

    17159148_1435614516483338_7862652858479492135_oItalienischkurse für Migranten sind kostenlos, Deutschkurse sind zu bezahlen. Die Süd-Tiroler Freiheit ist empört über das Angebot einer Sozialgenossenschaft.

    Die Sprachenschule „AZB Cooperform Soc. Coop. Sociale“ mit Sitz in Bozen bietet Flüchtlingen ab 2017 Sprachkurse in Italienisch (40 Stunden) kostenlos an, während für Deutschkurse (34 Stunden) 30 Euro berechnet werden.

    Der Landtagsabgeordnete Bernhard Zimmerhofer von der Süd-Tiroler Freiheit zeigt sich empört über die Dreistigkeit, mit der hier vorgegangen worden sei. „Jeder kann sich leicht ausrechnen, in welchen Sprachkurs sich Migranten einschreiben werden. Die deutsche Sprache kommt in Südtirol immer mehr unter die Räder und die Landesregierung sieht tatenlos zu, ja sie fördert dies auch noch mit Steuergeldern“, so Zimmerhofer.

    In einer Landtagsanfrage verlangt er Auskunft über den Grund der Ungleichbehandlung bei Anzahl Unterrichtsstunden, bei Berechnung der Sprachkurse, sowie über die Höhe der Landesförderung für diese Sprachenschule in den letzten fünf Jahren.

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentare (3)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen