Du befindest dich hier: Home » Chronik » Der Diesel-Schmuggel

    Der Diesel-Schmuggel

    foto-gdf-sequestroDie Finanzpolizei hat im Vinschgau über 63.000 Liter geschmuggelten Diesel und zwei Tankwagen beschlagnahmt. Zwei Personen wurden angezeigt.

    In den vergangenen Tagen hat die Finanzwache von Schlanders bei gezielten Kontrollen des Grenzverkehrs am Reschenpass zwei aus Österreich kommende Sattelschlepper mit Erdölprodukten unter die Lupe genommen. Die beiden Tankwagen waren mitten in der Nacht in geringem Abstand zueinander unterwegs.

    Die Finanzbeamten, die aufgrund der ungewöhnlichen Zeit des Transportes sofort Zweifel hatten, kontrollierten die mitgeführten Dokumente – Absender, Empfänger und die Typologie des transportierten Produktes. Bei genauerem Hinsehen bemerkten die Beamten, dass es offensichtlich Ungereimtheiten zwischen den Angaben in den – teils unvollständigen und unglaubwürdigen – Dokumenten und der tatsächlichen Herkunft und dem Zielort der Ware gibt.

    Bei der genaueren Kontrolle der Ware stellte sich schließlich heraus, dass die Tankwagen insgesamt 63.875 nicht deklarierten Dieseltreibstoff mitführten.

    Der Treibstoff wurde ebenso wie die beiden Fahrzeuge beschlagnahmt.

    Die beiden Transporteure mit italienischer Staatsbürgerschaft wurden wegen des Verdachts einer Straftat angezeigt.

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen