Du befindest dich hier: Home » Politik » „FPÖ für Schutzmacht“

    „FPÖ für Schutzmacht“

    Matthias Hofer mit Werner Neubaur

    Matthias Hofer mit Werner Neubauer

    Matthias Hofer von der STF zeigt sich erfreut über die einstimmige Annahme des Antrages zur Erfüllung der Schutzmachtfunktion Österreichs gegenüber der deutschen und ladinischen Volksgruppe in Südtirol beim 32. ordentlichen Bundesparteitag der FPÖ in Klagenfurt.

    Matthias Hofer von der Süd-Tiroler Freigeit zeigt sich erfreut darüber, dass ein Antrag zur Erfüllung der Schutzmachtfunktion Österreichs gegenüber der deutschen und ladinischen Volksgruppe in Südtirol beim 32. ordentlichen Bundesparteitag der FPÖ in Klagenfurt einstimmig angenommen wurde.

    „Sowohl der FPÖ-Süd-Tirol Sprecher Werner Neubauer, wie auch der wiedergewählte FPÖ-Bundesparteiobmann, Heinz Christian Strache, hoben in Gesprächen die Wichtigkeit dieses Antrages hervor. Für die FPÖ ist und bleibt Südtirol mehr als nur ein fades Lippenbekenntnis“, so Hofer.

    Matthias Hofer mit Heinz Christian Strache

    Matthias Hofer mit Heinz Christian Strache

    Die Süd-Tiroler Freiheit ist stets bestrebt ein gutes Verhältnis mit allen im Vaterland Österreich vertretenen Parteien zu pflegen, so Matthias Hofer. „Wir versuchen alle Parteien von unserem Ziel der Selbstbestimmung für Süd-Tirol und unserer Vision zu überzeugen.“

    Gerade deshalb freue man sich umso mehr, wenn sich Parteien so klar und deutlich für unsere Anliegen einsetzen, so Matthias Hofer.

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentare (4)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen