Du befindest dich hier: Home » Politik » Der Abschied

    Der Abschied

    Die Landeshauptleute Pühringer und Kompatscher

    Die Landeshauptleute Pühringer und Kompatscher

    Der langjährige Landeshauptmann von Oberösterreich, Josef Pühringer, hat sich am Mittwoch bei Landeshauptmann Arno Kompatscher verabschiedet.

    Seit 1995 und noch bis zum 6. April steht Josef Pühringer als Landeshauptmann an der Spitze der oberösterreichischen Landesregierung. Am Mittwoch hat er sich als solcher bei Landeshauptmann Arno Kompatscher verabschiedet.

    Breit war die Themenpalette, über die sich der scheidende Landeshauptmann von Oberösterreich, Josef Pühringer, mit seinem Südtiroler Amtskollegen Arno Kompatscher im Landhaus 1 in Bozen ausgetauscht hat.

    Im Gespräch ging es um europapolitische Fragen ebenso wie um Wirtschaft, Verkehr, Gesundheit- und Sozialwesen.

    Die aktuellen Entwicklungen – von der Globalisierung und der Migration über das Erstarken von Nationalismen und Populismen bis hin zum demografischen Wandel – und welche Antworten Staaten und Länder geben können, war eines der Themen, über die die beiden Landeshauptleute gesprochen haben. Zudem erörterten Pühringer und Kompatscher die innenpolitische Lage in Österreich und Italien und sprachen über Wirtschaft, Wissenschaft und Forschung sowie über das Gesundheitswesen.

    „Die Herausforderungen sind in den österreichischen Bundesländern wie auch in Südtirol mehr oder weniger dieselben“, sagte Landeshauptmann Arno Kompatscher. Als besonders wichtig erachten Landeshauptmann Pühringer und Landeshauptmann Kompatscher den Zusammenhalt innerhalb Europas und vor allem auch die Zusammenarbeit zwischen den Regionen und Ländern im Alprenraum. „Wir können voneinander lernen und haben so gemeinsam mehr Gewicht“, unterstrich Landeshauptmann Pühringer.

    Landeshauptmann Pühringer versicherte Landeshauptmann Kompatscher, dass dieser nach dem 6. April 2017 in seinem Nachfolger Thomas Stelzer einen kompetenten und erfahrenen Ansprechpartner finden würde, der die Zusammenarbeit pflegen und fortsetzen werde, die besonders im kulturellen und wirtschaftlichen Bereich, aber auch in Wissenschaft und Forschung, eine lange Tradition habe. Dies gelte darüber hinaus für die Kooperation im Ausschuss der Regionen in Brüssel und der Europaregionen Donau-Moldau und Tirol-Südtirol-Trentino.

    Josef Pühringer war im September 2010 mit dem Großen Verdienstorden des Landes Südtirol ausgezeichnet worden.

    Clip to Evernote

    Kommentare (1)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen