Du befindest dich hier: Home » Wirtschaft » Wechsel in der Sparkasse

Wechsel in der Sparkasse

06-Sparkassenzentrale8025Der Verwaltungsrat der Su?dtiroler Sparkasse hat einige Neubestellungen in der ersten Fu?hrungsebene beschlossen.

Infolge des Ausscheidens von Richard Maria Seebacher, Verantwortlicher der Direktion Corporate Governance in der Südtiroler Sparkasse, der am kommenden 31. März seine berufliche Karriere nach rund 42 Dienstjahren in der Bank beenden wird, um in den wohlverdienten Ruhestand zu treten, sind einige wichtige Entscheidungen getroffen worden.

Seinen Tätigkeitsbereich wird Stefano Ortolano u?bernehmen, der bis dato die Direktion Kredite u?berhatte. Diese wiederum wird Ernst Summerer anvertraut, bisher verantwortlich fu?r die Abteilung Kreditvergabe.

In den letzten Wochen hat auch die neue Direktion NPE (Non Performing Exposures) ihre Tätigkeit aufgenommen, die RA Luca Cristoforetti anvertraut wurde. „Diese organisatorische Veränderung war erforderlich, um – dank Schaffung einer spezialisierten Struktur – die Bearbeitung der notleidenden Kredite bestmöglich zu betreuen, derzeit bekanntlich eine der wichtigsten Herausforderungen fu?r alle Banken“, so die Sparkasse.

Nicola Calabrò, Beauftragter Verwalter und Generaldirektor, erklärt:

„Wir bereiten uns vor, um mit der Umsetzung des neuen Strategieplans, der vom Verwaltungsrat am kommenden 21. März verabschiedet wird, starten zu können. Mit diesen letzten Veränderungen, die strategische Positionen betreffen, kann die Bank nun gut vorbereitet, die wichtigen, auf sie zukommenden Herausforderungen, angehen.

Nicola Calabrò

Nicola Calabrò

Mit der Ernennung von Ernst Summerer bringt die Sparkasse zum Ausdruck, dass sich bedeutende managerielle Fähigkeiten intern entwickeln können. Seine Bestellung folgt seiner Ernennung zum Verantwortlichen der Kreditvergabe im Dezember 2015. Die Aufgabe dieses Bereichs besteht darin, ein Gleichgewicht zwischen dem Ausbau des Kreditgeschäfts und der erforderlichen Sorgfalt bei der Kreditvergabe im Sinne einer korrekten Risikokontrolle zu finden. Wir sind u?berzeugt, dass die berufliche Erfahrung, die sich Ernst Summerer angeeignet hat, es gewährleistet, diesen Anspru?chen optimal zu entsprechen.

Stefano Ortolano beendet seine Aufgabe nach einer wichtigen, zwei Jahre währenden Phase der Neuordnung der Direktion Kredite und kann sich nun seinem neuen Bereich in der Direktion Corporate Governance widmen, wo er unter anderem strategische Projekte koordinieren wird, die es umzusetzen gilt und fu?r die er seine bisherigen, in unterschiedlichen Positionen erlangten Erfahrungen einbringen kann.

Luca Cristoforetti, bisher Verantwortlicher der Abteilung Kreditsanierung, u?bernimmt die Verantwortung einer neuen Direktion, die in bedeutendem Maße zur Verwirklichung des fu?nfjährigen Strategieplans beitragen wird. Wir sind u?berzeugt, auf seinen wichtigen Beitrag in diesem Bereich zählen zu können.

Nach der Abtretung eines Portfolios an notleidenden Krediten, wollen wir uns nun auf die interne Abwicklung fu?r eine bestmögliche Wiedereinbringung von Problemkrediten fokussieren, um nachteilige Auswirkungen auf die zuku?nftigen Geschäftsergebnisse der Bank zu vermeiden. Ein besonderer Dank von Seiten des Verwaltungsrates ergeht an Richard Seebacher fu?r den Einsatz und die Professionalität, die er in all diesen Dienstjahren bei der Sparkasse bewiesen hat.“

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen