Du befindest dich hier: Home » Sport » Seppi unterliegt Verdasco

Seppi unterliegt Verdasco

Andreas Seppi (Foto: Tonelli)

Andreas Seppi (Foto: Tonelli)

Andreas Seppi ist beim ATP-500-Turnier von Dubai als „Lucky Loser“ ins Hauptfeld gerutscht. Doch am Dienstag verlor er gegen  Fernando Verdasco.

Andreas Seppi ist beim ATP-500-Turnier von Dubai in der ersten Runde ausgeschieden. Als „Lucky Loser“ ins Hauptfeld gerutscht, musste sich der 33-jährige Kalterer dem Spanier Fernando Verdasco (ATP 35) in zwei Sätzen, nach 1:23 Stunden Spielzeit, mit 2:6, 5:7 geschlagen geben.

Bereits am Montag verlor der Profi aus Südtirol das entscheidende Quali-Match gegen Marius Copil. Eigentlich wollte Seppi nach Hause fahren, doch er rutschte als Lucky Loser ins Hauptfeld. Hier traf er auf Fernando Verdasco. Bisher spielte er acht Mal gegen den Spanier, wobei Seppi nur einmal gewann.

Die Partie begann gleich mit einem frühen Break von Verdasco. Im dritten Game nahm die Nummer 35 der Welt Seppi zum ersten Mal den Aufschlag ab und stellte auf 2:1. Kurz darauf musste der „Azzurro“ erneut seinen Aufschlag zum 2:5 abgeben. Bei eigenem Aufschlag ließ der Spanier nichts mehr anbrennen und sicherte sich den ersten Satz mit 6:2.

Im zweiten Spielabschnitt nahm Verdasco dem Überetscher im siebten Game den Aufschlag ab und erhöhte auf 5:4. Seppi holte aber doch noch das Break, kassierte aber das Rebreak zum 6:5. Nach 83 Minuten verwandelte Verdasco seinen ersten Matchball zum 7:5-Endstand.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen