Du befindest dich hier: Home » Kultur » „Tag der Ruhe“

    „Tag der Ruhe“

    frauen_tascheDie Frauen im KVW machen am 3. März zum Internationalen Tag des freien Sonntags auf den Sonntagsschutz aufmerksam.

    Anlässlich des Internationalen Tags des freien Sonntags machen die Frauen im KVW auf den Wert dieses freien Tages aufmerksam.

    Am Freitag, 3. März, um 10.30 Uhr findet am Musterplatz in Bozen eine Aktion statt, an der neben den VertreterInnen des KVW auch Vertreterinnen und Vertreter aus der Wirtschaft teilnehmen.

    Der Internationale Tag des Freien Sonntags wurde in Anlehnung an das Datum, an dem Kaiser Konstantin der Große im Jahre 321 den Sonntag zum Ruhetag erklärte, auf den 3. März gelegt.

    Heuer werden die Frauen im KVW am 3. März, ab 10.30 Uhr am Musterplatz in Bozen auf den Internationalen Tag aufmerksam machen.

    Der Sonntag droht – seit der italienweiten, vollkommenen Liberalisierung der Öffnungszeiten an Sonn- und Feiertagen – auch in Südtirol immer mehr zu einem „normalen Arbeitstag“ zu werden, so heißt es in einer Aussendung.

    Die Frauen im KVW möchten mit ihrer Aktion am 3. März auf diese negative Entwicklung aufmerksam machen. „Die Liberalisierung der Sonntagsöffnungszeiten hat bewirkt, dass der Sonntag seine Bedeutung als Tag des Herrn, als Tag der Ruhe und Tag für die Familie fast verloren hat”, findet die Landesvorsitzender der Frauen im KVW, Helga Mutschlechner Holzer.

    Mit dabei sind am 3. März ab 10.30 Uhr auf dem Musterplatz in Bozen:
    Helga Mutschlechner Holzer (Landesvorsitzende der KVW Frauen),
    Ingrid Heinz (Unternehmenssprecherin in MPREIS Österreich),
    Georg Oberrauch (Unternehmer, Bozen),
    Paul Berger (engagiert für Sonn- und Feiertagsschutz, Bozen),
    Werner Atz (KVW Geschäftsführer).

    Willkommen sind MitstreiterInnen und Interessierte aus dem ganzen Land.

     

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen