Du befindest dich hier: Home » Sport » Die Paarungen

    Die Paarungen

    img_2731Die Entscheidung ist gefallen: Das sind die Viertelfinalpaarungen in der Sky Alps Hockey League.

    Mit dem ersten Pick wählten die Rittner Buam den HC Neumarkt Riwega als Viertelfinalgegner. Das zweitplatzierte Team, HC Pustertal entschied sich für S. G. Cortina Hafro. Asiago Hockey pickte FBI VEU Feldkirch von den zwei übrigen österreichischen Teams. Für HDD SIJ Acroni Jesenice gab es keine Wahl mehr, sie spielen gegen EHC Alge Elastic Lustenau im Viertelfinale.

    Rittner Buam – HC Neumarkt Riwega
    Der Sieger der ersten und der zweiten Phase des Grunddurchgangs wählte mit dem ersten Pickrecht HC Neumarkt, den last-second Sieger der Qualification Round B. Die zwei Teams trafen bereits zweimal aufeinander, beide Male setzte sich Ritten durch – einmal allerdings erst im Shoot-out. Ritten ist nicht nur das Team mit den meisten Siegen im Grunddurchgang, sie schossen auch die meisten Tore. Aber Neumarkt spielte eine großartige Qualification Round und mit Linus Lundstrom tragt einer der besten Scorer der Liga den Dress der Wildgänse.

    HC Pustertal – S.G. Cortina Hafro
    Pustertal eroberte den zweiten Platz am letzten Tag der Zwischenrunde. Die Wölfe entschieden sich für S. G. Cortina Hafro, den Sieger der Qualification Round A. Pustertal gewann beide Duelle in der Saison, aber Cortina dominierte die Qualification Round A und konnte die Playoffs bereits vorzeitig fixieren.

    Asiago Hockey – FBI VEU Feldkirch
    Asiago verlor das letzte Spiel der Zwischenrunde und damit den zweiten Platz. An dritter Stelle wählten sie FBI VEU Feldkirch. Die beiden Teams bestritten bereits vier Duelle, zwei in der Master Round und zwei in der ersten Phase. Asiago setzte sich bei allen Duellen durch. In dieser Serie kommt es zum Aufeinandertreffen zwischen den beiden besten Scorerern die Lifa. Dylan Stanley von Feldkich fordert Anthony Nigro.

    HDD SIJ Acroni Jesenice – EHC Alge Elastic Lustenau
    Jesenice hatte keine Wahl mehr und spielt gegen Lustenau. Mit Lustenau machten sie nicht die besten Erfahrungen in dieser Saison, da sie drei von vier Duellen verloren. Ein harter Viertelfinalkampf ist vorprogrammiert.

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen