Du befindest dich hier: Home » News » „Zähne wie ein Fisch“

„Zähne wie ein Fisch“

08_Zahnarzt02_084In Bozen steht ein Zahntechniker vor Gericht, der in Tramin als offenbar als Zahnarzt tätig war.

(tom) Die Mutter des Mädchens wählte bei ihrer Zeugenaussage am Bozner Landesgericht, drastische Worte, um das Werk des Angeklagten zu beschreiben: „Meine Tochter hatte Zähne wie ein Fisch“.

Gemeint war das Ergebnis einer zahnärztlichen Behandlung, welcher sich das Mädchen im Jahre 2013 in einer Traminer Zahnarztpraxis unterzogen hatte. Ein Implantat, das offensichtlich nicht fachgerecht angebracht worden war.

Von wem?

Nicht vom Inhaber der Zahnarztpraxis, sondern von einem vermeintlichen Zahnarzt, P.C., 64, aus Bedizzole in der Provinz Brescia, der dort angestellt war.

Die Eltern einer weiteren Patientin hatte die Carabinieri vom Wirken P.C.s in der Traminer Praxis informiert, die Gesundheitsabteilung NAS begann zu ermitteln. Es stellte sich heraus, dass P.C. kein Zahnarztdiplom besitzt. Er ist ausgebildeter Zahntechniker und bereits wegen rechtswidriger Berufsausübung vorbestraft. Ein potentieller Wiederholungstäter.

Das Urteil zum zweiten Strafverfahren soll am 13. April fallen.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen