Du befindest dich hier: Home » Sport » Geschlagene Buam

    Geschlagene Buam

    imageItalienmeister Ritten hat am Samstagabend das Heimspiel der 7. Runde der Pick-Round gegen Jesenice mit 1:2-Toren verloren.

    Für die „Buam“ war es die dritte Niederlage im vierten Duell gegen die Slowenen. Erstmals in dieser Saison verlor Ritten zwei Spiele in Folge.

    Ritten musste ohne den verletzten Alexander Eisath auskommen. Im Startdrittel studierten sich beide Teams, doch gute Torchancen waren Mangelware. Dann erhöhte Ritten den Druck und ging in der 18. Minute in Führung. Oscar Ahlström verwertete ein Zuspiel von seinem Zwillingsbruder Victor zum 1:0. Für den schwedischen Stürmer war es bereits das 20. Meisterschaftstor.

    Im Mitteldrittel blieb Ritten am Drücker und kam auch zu weiteren guten Torchancen, doch Tudin & Co. bissen sich am 20-jährigen slowenischen Goalie Us Zan immer wieder die Zähne aus. Mit der knappen 1:0-Führung der „Buam“ gingen beide Mannschaften ins Schlussdrittel.

    In der 42.40 Minute kamen die Gäste zum Ausgleichstreffer. In Unterzahl überraschte der aufgerückte Verteidiger Nejc Berlisk Ritten-Goalie Patrick Killeen zum 1:1. Zwölf Minuten vor Spielende drehte Jesenice das Spiel und erzielte mit Marjan Manfreda den Siegestreffer zum 2:1-Endergenis. Ritten warf zwar in den Schlussminuten alles nach vorne, doch am Ende behielten die Slowenen die Oberhand.

    Das nächste Meisterschaftsspiel findet bereits am Dienstag, 21. Februar statt. Um 19.30 Uhr ist der Italienmeister in Vorarlberg bei Lustenau zu Gast.

    Rittner Buam – HDD Acroni Jesenice 1:2 (1:0, 0:0, 0:2)

    Rittner Buam: Patrick Killeen (Roland Fink); Christian Borgatello-Ivan Tauferer, Roland Hofer-Andreas Alber, Maximilian Ploner-Fabian Ebner; Oscar Ahlström-Janis Sprukts-Victor Ahlström, Tommaso Traversa-Dan Tudin-Thomas Spinell, Alex Frei-Julian Kostner-Simon Kostner, Hanno Tauferer-Matthias Fauster-Markus Spinell, Christoph Vigl
    Coach: Riku-Petteri Lehtonen

    HDD Acroni Jesenice: Us Zan (Rok Stojanovic); Martin Oraze-Nejc Berlisk, Ales Jeklic-Aleksandar Magovac, Gasper Cerkovnik-Luka Kraigher; Jure Sotlar-Nathan DiCasmirro-Eric Pance, Jaka Ankerst-Saso Rajsar-Marjan Manfreda, Tadej Cimzar-Luka Kalan-Zan Jezovsek, Urban Sodja-Sebastijan Hadzic-Gasper Glavic, Marko Tarman
    Coach: Nik Zupancic

    Schiedsrichter: Miha Bulovec, Turo Virta (Matthias Cristeli, Gregor Rezek)

    Tore: 1:0 Oscar Ahlström (17.44), 1:1 Nejc Berlisk (42.40), 1:2 Marjan Manfred (48.38)

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen