Du befindest dich hier: Home » Gesellschaft » Magdas Babyglück

    Magdas Babyglück

    flash-amhof-geburtMagdalena Amhof erwartet im Sommer ihr erstes Kind. Die Landtagsabgeordnete der Südtiroler Volkspartei ist im vierten Monat schwanger.

    Von Anton Rainer

    In den Reihen der Landtagsabgeordneten machte das Baby-Gerücht bereits in den letzten Wochen die Runde. Nun hat Magdalena Amhof ihre Kollegen von der frohen Botschaft in Kenntnis gesetzt: Ja, die 39-jährige Brixnerin ist im vierten Monat schwanger. Gemeinsam mit ihrem Pusterer Freund erwartet die SVP-Abgeordnete und Präsidentin der ersten Gesetzgebungskommission ihr erstes Kind, voraussichtlicher Geburtstermin ist der 31. Juli. „Wir sind seit etwas über einem Jahr zusammen“, sagt Magdalena Amhof, „es ist eine frische Beziehung, aber wir freuen uns sehr.“ Hochzeitspläne hat die Landtagsabgeordnete gemeinsam mit ihrem Olanger Lebensgefährten ebenfalls, terminlich wurden diese aber auf einen Zeitpunkt nach der Geburt verschoben.

    Auswirkungen auf ihre politische Karriere soll die Familienplanung der Brixnerin übrigens nicht haben, Amhof rechnet fest mit einer Wiederkandidatur bei den Landtagswahlen im Herbst 2018. „Wenn nichts Gravierendes dazwischenkommt, steht das nicht zur Debatte“, so Amhof. Der Geburtstermin falle ohnehin in die politische Sommerpause, wenig später könne sie wieder mit der Landtagsarbeit beginnen. „Renate Gebhard (seit Anfang 2013 SVP-Parlamentarierin in Rom, Anm.d.Red.) ist das perfekte Beispiel dafür, dass sich Politik und Familienplanung gut miteinander vertragen“, sagt die Landtagsabgeordnete.

    Bleibt eine Frage: Wird es ein Junge oder ein Mädchen? „Das weiß ich noch nicht“, lacht Amhof, „wenn ich es derfrage, gut, und sonst eben nicht.“

    Clip to Evernote

    Kommentare (14)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen