Du befindest dich hier: Home » Wirtschaft » Awards für BLS

    Awards für BLS

    (v.l.n.r.) Thomas Kager, Birgit Mayr, Ulrich Stofner und Angelika Burtscher

    (v.l.n.r.) Thomas Kager, Birgit Mayr, Ulrich Stofner und Angelika Burtscher

    Die Business Location Südtirol (BLS) hat gleich zwei Preise gewonnen: Zwei Awards für das Standortmagazin „Nord & Süd“.

    Mit wertvoller Fracht statteten Angelika Burtscher vom Studio Lupo & Burtscher aus Bozen und Thomas Kager von ExLibris aus Bozen dieser Tage einen Besuch bei der Business Location Südtirol (BLS) ab:

    Sie überreichten Direktor Ulrich Stofner gleich zwei Preise, die BLS mit dem Standortmagazin „Nord & Süd“ gewonnen hat: den Red Dot Award und den Joseph Binder Award.

    „Nord & Süd. Leben, Arbeit, Wirtschaft in Südtirol“ – so hieß das Magazin, das Südtirols Standortagentur BLS bis zur Fusion mit IDM Südtirol am 1. Januar 2016 herausgegeben hatte.

    Entstanden ist das Magazin 2012. „Nord & Süd war ein besonderes Produkt. Als Standortagentur wollten wir ein Magazin schaffen, das den Wirtschaftsraum Südtirol nicht werblich darstellt, sondern glaubwürdig einen profunderen Blick auf ein Land mit seinen Herausforderungen, Bruchlinien, Eigenarten und Potentialen wirft. Glaubwürdigkeit und Berechenbarkeit sind nämlich für den, der in einem neuen Land investieren will, die wichtigsten Währungen“, sagt Ulrich Stofner.

    In einem Ideenwettbewerb gewann das Projekt des Teams Lupo & Burtscher, CH Studio aus Wien und ExLibris, das dann auch von dieser Projektgruppe gemeinsam mit BLS- Marketingleiterin Birgit Mayr umgesetzt wurde.

    Kern ihres Konzepts war die interdisziplinäre Zusammenarbeit von Journalisten, Wissenschaftlern, aber auch Künstlern aus dem In- und Ausland. Sie gestalteten das Jahresmagazin gemeinsam zu einem jeweils aktuellen Thema. Jede Ausgabe wurde von einem anderen Chefredakteur betreut; es waren dies Franz Kössler (ehemals ORF), Dieter Dürand (Wirtschaftswoche), Michaela Namuth (freie Korrespondentin aus Rom, u.a. für brand eins) und Jan Grossarth (FAZ). Hoher Wert wurde von Anfang an auf das Design gelegt. Das Magazin wurde bei Auftritten und Events der BLS ausgegeben und zusätzlich im Handel und als E-Book vertrieben.

    Das Konzept kam nicht nur bei den Lesern gut an, sondern offenbar auch bei Designfachleuten. So wurde „Nord & Süd“ in Berlin als Magazinserie mit dem „Red Dot für hohe Designqualität“ im Bereich Communication Design ausgezeichnet.

    Der Red Dot Award ist ein internationaler Designwettbewerb, er wird jährlich in den Kategorien Produktdesign und Kommunikationsdesign vergeben. Die Einreichungen kamen aus 46 Ländern, die Siegerprojekte wurden von einer Jury aus international renommierten Gestaltern, Designprofessoren und Fachjournalisten ausgewählt.

    Wenig später erhielt das Magazin auch beim Joseph Binder Award in Wien Bronze. Dieser Award ist ein internationaler Wettbewerb mit Schwerpunkt Grafikdesign & Illustration, auch hier war die Jury hochkarätig besetzt. Aus 321 Einreichungen aus 27 Ländern wurde „Nord & Süd“ mit einem Preis bedacht.

    Die 81 Siegerprojekte werden nun in einer Wanderausstellung in den diversen Desginforen Österreichs gezeigt.

    Aktuell vom 17. März bis zum 2. April im Designforum Vorarlberg, später in Tirol (genaue Daten noch nicht bekannt). „Die beiden Auszeichnungen, die ‚Nord & Süd‘ verliehen wurden, freuen uns sehr und zeigen, wie hochwertig dieses Magazin gestaltet war“, sagen Angelika Burtscher und Thomas Kager.

    BLS war von 2009 bis 2015 unter anderem zuständig für die Vermarktung Südtirols als Wirtschaftsstandort.

    Nach der Zusammenführung verschiedener Landesgesellschaften ist BLS seit 2016 zuständig für die Entwicklung, den Bau und die Verwaltung des NOI Techpark.

    Clip to Evernote

    Kommentare (1)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    • dr.sheldoncooper

      Wer glaubt, bei red dot sei gutes Design entscheidend für die Prämierung einzelner Produkte, der irrt. In Wahrheit entscheidet einzig und allein das für die Preisvergabe an red dot bzw. Peter Zec bezahlte Geld.

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen