Du befindest dich hier: Home » News » Keine Medaille für Manuela

    Keine Medaille für Manuela

    Manuela Mölgg im Ziel (ARD/Screenshot)

    Manuela Mölgg im Ziel (ARD/Screenshot)

    Die Gadertalerin Manuela Mölgg hat beim WM-Riesentorlauf in St. Moritz am Donnerstag den sechsten Platz erreicht. Der Sieg ging an Tessa Worley.

    Es wurde leider keine Medaille!

    Trotz einer guten Leistung im zweiten Durchgang des WM-Riesentorlaufs in St. Moritz hat es für Manuela Mölgg nicht für Edelmetall gereicht. Mit 1,33 Sekunden Rückstand auf die Siegerin Tessa Worley aus Frankreich wurde sie am Ende 6.

    Silber holte sich die US-Athletin Mikaela Shiffrin. Bronze ging an die Italienerin Sofia Goggia.

    Quelle: Orf.at

    Quelle: Orf.at

    DAS HABEN WIR BISLANG BERICHTET:

    Die Gadertalerin Manuela Mölgg liegt nach dem ersten Durchgang im WM-Riesentorlauf von St. Moritz auf dem neunten Rang.

    Sie hat 1,34 Sekunden Rückstand auf die Führende Tessa Worley aus Frankreich.

    Sofia Goggia ist Zweite, hat aber 48 Hundertstel Rückstand. Federica Brignone liegt mit 1,10 Sekunden Rückstand auf die Führende auf Rang 4 in Lauerstellung hinter der US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin.

    Marta Bassino ist 10.

    Der zweite Durchgang wird um 13.00 Uhr gestartet.

    Quelle: orf.at

    Quelle: orf.at

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentare (1)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen