Du befindest dich hier: Home » Sport » Zwei Bronzene

Zwei Bronzene

Linda Pircher

Linda Pircher

Nach Anna Menz holte auch Patrick Baù bei den U18-Italienmeisterschaften in Ancona Bronze. Linda Pircher verpasste ein Medaille ganz knapp.

Nach Anna Menz am Samstag im Weitsprung, gewann am Sonntagnachmittag auch Patrick Baù von der SG Eisacktal bei der U18-Hallenitalienmeisterschaft in Ancona Bronze im 400m-Lauf. Mit einer Zeit von 50.22 Sekunden belegte der 16-Jährige hinter dem neuen Italienmeister Edoardo Scotti (47.77) und Leonardo Puca (49.69) den ausgezeichneten dritten Rang.

Südtirols U18-Athleten kehren somit mit zwei Bronzemedaillen aus Ancona zurück. Baù lief heute in Ancona das 400-m-Finale in sehr guten 50.22 Sekunden. Der große Star des Rennens war aber der neuen Italienmeister Edoardo Scotti. Der 16-Jährige aus Lodi, der für CUS Parma startberechtigt ist, stellte in 47.77 Sekunden nicht nur einen neuen Italienrekord auf, sondern auch die Jahres-Weltbestzeit.

Linda Pircher schrammt knapp an Medaille vorbei

Im Dreisprung verpasste hingegen die Lanaerin Linda Pircher den dritten Platz nur hauchdünn. Die erst 15-Jährige verbesserte ihre persönliche Bestmarke um stolze 66 cm und schraubte sie auf 11.89 m. Genau gleich weit sprang auch die Bronzemedaillengewinnerin Deborah Tripodi. Da aber der zweitbeste Versuch von Tripodi bei 11.86 m landete, während die Südtirolerin nur auf 11.45 m kam, musste sich Pircher mit Rang 4 begnügen.

Angela Kier von der SG Eisacktal wurde im Dreisprung mit ihrer neuen persönlichen Bestmarke von 11.69 m gute Siebte, Anna Merz belegte den 12. Rang und Sophie Mittersteiner den 19. Im Stabhochsprung schaffte die Lanaerin Nathalie Kofler mit 3.30 m den ausgezeichneten fünften Platz, während Federica Cavalli vom Bozner Verein SAF über 400 m in 59.09 Sekunden auf Rang 6 kam.

Weniger gut lief es für die 60m-Hürdenläuferin Maria Gamper. Die 16-Jährige vom SC Meran belegte mit einer Zeit von 9.53 Sekunden den 39. Rang. Der Bozner Alberto Masera schaffte im Hochsprung mit 1.85 m den 13. Platz.

Alle Ergebnisse der Südtiroler Athleten bei der U18-Italienmeisterschaft:

Mädchen

60m: 18. Ira Harrasser (SSV Bruneck) 8.01 (7.99 im Vorlauf)

60m Hürden: 39. Maria Gamper (Sportclub Meran) 9.53

400m: 6. Federica Cavalli (SAF Bolzano) 59.09

3 km Gehen: 6. Sara Buglisi (Sportclub Meran) 15:17.58

Hoch: 16. Linda Enrich (SSV Brixen) 1.56

Stab: 5. Nathalie Kofler (ASV Lana) 3.30

Stab:12. Chiara Cardinale (SAF Bolzano) 3.05

Weit: 3. Anna Menz (Sportclub Meran) 5.64

Weit: 20. Angela Kier (SG Eisacktal) 5.32

Weit: 31. Linda Pircher (ASV Lana) 5.12

Drei: 4. Linda Pircher (ASV Lana) 11.89

Drei: 7. Angela Kier (SG Eisacktal) 11.69

Drei: 12. Anna Menz (Sportclub Meran) 11.39

Drei: 19. Sophie Mittersteiner (ASV Lana) 10.74

Burschen

400m: 3. Patrick Baù (SG Eisacktal) 50.22

Hoch: 13. Alberto Masera (Athletic Club 96 Bolzano) 1.85

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen