Du befindest dich hier: Home » Wirtschaft » Game over?

    Game over?

    admiral-aussen-715Die drei Admiral-Spielhallen in Bozen sind geschlossen worden. Die Betreiber scheiterten mit einem Rekurs vor dem Verwaltungsgericht.

    Das Land hat per Gesetz festgelegt, dass keine Bewilligungen für Spielhallen erteilt werden, wenn sie sich im Umkreis von 300 Metern von Schulen oder Jugendzentren befinden.

     

    Weil das Land die mit Jahresende verfallenen Lizenzen für die drei Admiral-Spielhallen in Bozen nicht mehr verlängert hat, zogen die Betreiber der österreichischen Kette Admiral vor das Verwaltungsgericht.

    Die Spielhallen-Betreiber führten unter anderem das Recht auf Privatinitiative ins Feld. Das Verwaltungsgericht wies einen Rekurs der Glücksspiel-Unternehmer ab.

    Am Dienstag wurden die Admiral-Spielhallen in der Turinstraße, in der Claudia Augusta-Straße und am Busbahnhof bis auf weiteres geschlossen.

    Die Betreiber werden den Rechtsweg weiter beschreiten.

     

    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen