Du befindest dich hier: Home » Chronik » Der Schutzengel

    Der Schutzengel

    Fotos: FF Welschnofen

    Fotos: FF Welschnofen

    In Welschnofen stürzte ein Pkw in den Bach. Die drei Insassen wurden wie durch ein Wunder nur leicht verletzt.

    Am Dienstag um 10.09 Uhr wurden die FF Welschnofen zu einem Verkehrsunfall gerufen.

    imageAuf der Karerseestraße auf Höhe des Hotel Adlers hatte ein Pkw die Kontrolle über das Fahrzeug in einer Krurve verloren und war über die Leitplanken in den Bach gestürzt.

    Die drei Insassen kamen wie durch ein Wunder mit leichten Verletzungen davon.

    Die Straße musste für die Zeitnder Bergung des Pkw gesperrt bleiben.
    Im Einsatz standen außerdem das Weiße Kreuz Welschnofen, die Freiwillige Feuerwehr Gummer und die Carabinieri.

    image

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentare (4)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    • kleinlaut

      Wunder? Das hat mit Wunder rein gar nichts zu tun ( zumal es keine gibt ) sondern ausschließlich mit einer prall gefüllten Brieftasche die es ermöglicht einen fetten Wagen zu fahren…jedes armes Schwein, der mit Panda o.ä. unterwegs gewesen wäre, wäre gestorben.

      • markp.

        Auch mit fetten Autos kann man sich schwer verletzen. Erinnere an den fetten Mercedes der in Birchabruck auf dem Dach landete und der Fahrer schwer verletzt wurde. Und der ist keine 10 m gefallen.
        Ich frage mich nur warum man auf andere missgünstig sein muss, weil man ein dickes und teures Auto fährt. Unbegreiflich und beschämend.

        • kleinlaut

          Sag mal : bist du so blöd oder tust du nur so? Ich neide keinem ein dickes Auto ( fahre selber nicht gerade eine Schrottkiste ) sondern wollte damit nur sagen, dass das Ganze nichts mit Wunder oder Schutzengel zu tun hat, sondern mit der nicht abzustreitenden passiven Sicherheit einer großen Karre…also beruhige dich, du Moralapostel.

          • markp.

            Ich würde dir raten bevor du andere als blöd zu bezeichnen und persönlich zu beleidigen beginnst, deinen ersten Beitrag nochmals durchzulesen.
            Zuerst denken, dann tippen. Ohne Worte.

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen